von stosch Immobilienbewertung - von Stosch Immobilien - Zeit für Leben Blog

Haus oder Eigentumswohnung

Was ist die richtige Wahl? Haus oder Eigentumswohnung?

Es gibt viele Dinge zu bedenken beim Kauf einer Eigentumswohnung oder beim Kauf eines Hauses. Was besser für sie ist, ist am Ende des Tages auch eine emotionale Frage. Vielleicht hat das Einfamilienhaus zu hohe Folgekosten, vielleicht ist die Eigentumswohnung nicht groß genug für sie und ihre Familie? Es gibt viel zu bedenken und zu vergleichen. Oder versuchen wir hier Äpfel mit Birnen zu vergleichen?

Haus oder Eigentumswohnung – pro Eigentumswohnung

Beim Immobilienkauf redet man immer über sehr viel Geld. Eine Eigentumswohnung ist in der Regel kostengünstiger als ein Haus. Dadurch sind natürlich auch Finanzierungen einfacher zu bekommen und oder die Rückzahlung in deutlich kürzerer Zeit oder bei geringer Belastung durchzuführen. Auch die zumeist kleinere Wohnfläche und deren Folgekosten fallen in der Regel geringer aus. Bei Haus oder Eigentumswohnung, hat die Eigentumswohnung weniger Kosten für Renovierung, Instandhaltung, Modernisierung oder Betriebskosten bei weniger Wohnfläche. Zudem sind die allgemeinen Kosten bzw. gemeinsamen Kosten in der Eigentümergemeinschaft reduziert. Zudem befinden sich Eigentumswohnung oftmals in zentralen Lagen, sprich im Stadtkern und weisen eine bessere Infrastruktur auf. Dementsprechend sind Eigentumswohnung in der Regel interessant für Menschen mit weniger Platzbedarf. Singles, kinderlose Paare aber auch Senioren bevorzugen oft die Eigentumswohnung. Zudem kümmert sich ein Verwalter um die meisten Dinge der Gemeinschaft. Man kann also einfach mal abschließen und in den Urlaub fahren. Die meisten Eigentumswohnung sind zudem sehr gute Kapitalanlagen, da wenn die Lage stimmt die Vermietbarkeit immer gegeben sein wird. Auch sind in der Regel die Räume auf einer Ebene. Bei modernen Mehrfamilienhäusern gibt es zudem kaum Treppensteigen, werden altersgerechtes Wohnen ist in aller Munde und entsprechend werden Mehrfamilienhäuser mit Fahrstühlen ausgestattet. Sowohl bei Haus oder Eigentumswohnung stellen sich also verschiedene Fragen vorab.

Haus oder Eigentumswohnung – contra Eigentumswohnung

Wenn Sie eine Eigentumswohnung kaufen, leben sie in einer Eigentümergemeinschaft. Sie haben also die Beschlüsse der Eigentümergemeinschaft zu akzeptieren und haben nur einen engen Spielraum für eigene Entscheidung. Auch können Sie sich ihre Nachbarn nicht aussuchen. Man muss also aufeinander Rücksicht nehmen. Hier stellt sich die Frage nimmt jeder Rücksicht? Durch die Städtische Lage sind aber auch auf Pkwstellplätze sowohl für Sie als auch für Ihren Besuch problematisch. Bei der Kalkulation müsse zudem die Hauskosten berücksichtigt werden. Wenn man also ein Haus oder Eigentumswohnung kaufen möchte, sollte man sich generell vorher die Frage stellen: was ist für mich richtig?

Haus oder Eigentumswohnung – pro Haus

Alles was baurechtlich zugelassen ist dürfen Sie allein entscheiden. Ob im oder am Haus ob im oder am Grundstück, die Gestaltung ob liegt nur Ihnen selber. Sie haben also einen großen Grad an Freiraum und sind ihr eigener Herr. Zudem gibt es keinen direkten Nachbarn bei einem Einfamilienhaus. Der Keller oder der Dachboden können ausgebaut und anderweitig genutzt werden. Desto weiter wir von Stadtzentren weg gehen, desto größer werden die Grundstücke. So kann die ländliche Lage und Natur pur ihren Lebens(t)raum wahr werden lassen. Ein Einfamilienhaus ist eine gute Altersvorsorge. Der Wertzuwachs ist unter normalen Bedingungen auch als gut zu bezeichnen. So ist das Einfamilienhaus die erste Wahl für Familien. Der Garten, viele Zimmer aber auch der Spielraum für ihre Kinder lassen junge Familien oft ins Grüne ziehen. Bei der Frage Haus oder Eigentumswohnung sind also auch die zeitlichen Faktoren oder der Lebenszyklus eines Paares zu berücksichtigen. Oder anders ausgedrückt Haus oder Eigentumswohnung? Die Bedürfnisse ändern sich.

Haus oder Eigentumswohnung -contra Haus

Sie sind alleine Herr, aber auch alleine verantwortlich. Eigentum verpflichtet. Zudem sind die Bewirtschaftungskosten für ein Einfamilienhaus deutlich höher Steuern, Erschließungskosten, Versicherung oder Anlegergebühren. Auch Reparaturen oder Instandhaltung müssen durch den Eigentümer selbst und alleine durchgeführt werden. Auch die Gartenarbeit muss von Ihnen alleine bewältigt werden. Somit sind die monatlichen Betriebskosten aber auch der höhere Kaufpreis beim Eigentumserwerb eines Hauses deutlich höher.

Es sind also bei der Frage Haus oder Eigentumswohnung verschiedenste Faktoren wichtig für ihre Entscheidung. Als erstes sicherlich: was kostet das Objekt? Und ist dieses finanzierbar? Aber auch die Lage und die Folge bzw. Nebenkosten sind vorab zu klären. Dann sollte man sich deutlich die Frage stellen ob man bereit ist die Verantwortung zu übernehmen – Thema Gartenpflege, Instandhaltung, usw. – aber auch ob man bereit ist Rücksicht auf seine Nachbarn zu nehmen. Wie groß ist ihre Gestaltungsfreiheit aber auch welche finanzielle Freiheit behalten Sie wenn Sie Ihr Geld in eine Immobilie binden. Oftmals ist es ratsam einen Profi vor Kauf einer Immobilie zu kontaktieren, um das pro das contra für Haus oder Eigentumswohnung durchzuspielen. Auch in der Kaufberatung ist Florian von Stosch als Dekra zertifizierter Immobilienmakler für Sie tätig. Schließlich muss die Immobilie zu Ihnen passen. Eine Immobilie ob Haus oder Eigentumswohnung ist in der Regel eine langfristige Entscheidung. Zum einen reden wir über sehr viel Geld, zum anderen in der Regel ja auch über eine wichtige Entscheidungen in ihrem Leben.

Haus oder Eigentumswohnung

www.von-stosch.de

 

Nebenkosten einer Immobilie

Welche Nebenkosten können auf dem Mieter umgelegt werden und welche nicht?

Der Mieter zahlt dem Vermieter eine Kaltmiete, die dem Mieter einer Immobilie berechtigt den bereitgestellten Wohnraum zu nutzen und darüber zu verfügen. In der Regel bezahlt der Mieter zusätzlich auch die Nebenkosten einer Immobilie. Dabei können die Nebenkosten sowohl die persönliche Heizkosten als auch andere laufende Kosten rund um die Immobilie beinhalten. Dabei sind die Nebenkosten für den Vermieter ein Durchlaufposten, da sie an den Mieter weitergereicht werden. Der Mieter zahlt also einen Nebenkosten Abschlag an den Vermieter, der dann die Nebenkosten einer Immobilie an die verschiedenen Dienstleister weiterleitet. Hierbei ist zu beachten dass einige Nebenkosten nicht an den Mieter weitergegeben werden dürfen. D. h. für den Vermieter fallen auch tatsächliche Kosten an bei der Vermietung von Immobilien. Die Nebenkosten einer Immobilie hängen dabei von verschiedenen Faktoren ab.

Nebenkosten einer Immobilie die sich umlegen lassen

Als grobe Faustformel kann man sagen, dass alle wiederkehrenden Kosten auf dem Mieter umgelegt werden können.

  1. öffentliche Lasten: bei den Nebenkosten einer Immobilie muss die Grundsteuer an die Gemeinde bzw. Stadt abgeführt werden. Dieses kann jährlich aber auch vierteljährlich bezahlt werden der Grund Steuerbescheid gibt die exakte Höhe der Grundsteuer vor und wird von der Stadt bzw. Gemeinde an den Vermieter geschickt. Hierbei ist die Grundsteuer die einzige Steuer die bei den Nebenkosten einer Immobilie vollständig auf die Mieter umgelegt werden darf. Bei Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) ist der entsprechende Anteil zu bezahlen.
  2. Warmwasser: regelmäßige Kosten der Wasserversorgung lassen sich als Nebenkosten einer Immobilie auf den Mieter umlegen. Das beinhaltet auch Grundgebühren oder vorgeschriebene regelmäßige Wasseruntersuchung. Auch die Eichung der Wasserzähler fällt in diese Regelung. Das Abwasser ist ebenso umlagefähig. Sprich die Grundstücksentwässerung oder der Abfluss von Schmutzwasser oder auch das Regenwasser.
  3. Heizkosten und Heizungsanlage: die Wartung und Instandhaltung oder auch sicherheitstechnische Prüfung, die regelmäßige Schornsteinfegerüberprüfung können bei den Nebenkosten einer Immobilie berücksichtigt werden. Abhängig von der Objektart aber auch abhängig von der Heizungsart – Zentralheizung oder Therme direkt in der Wohnung/Haus – werden die Heizkosten selbst vom Mieter direkt bezahlt oder über einen Nebenkostenabschlag in den Nebenkosten einer Immobilie berücksichtigt.
  4. Schornsteinfeger: Immobilien Eigentümer sind dazu gesetzlich verpflichtet die Heizungsanlage bzw. die Abführung von Verbrennungsgasen durch den Schornsteinfeger regelmäßig überprüfen zu lassen. Dieses gilt sowohl für die Heizungsanlage selbst, als auch für Feuerstellen innerhalb der Immobilie. Hierbei sind die Wartungskosten bei den Nebenkosten einer Immobilie umlegbar.
  5. der Aufzug: Personen und Lastenaufzüge haben bestimmte Wartung und Prüffristen. Hierbei fallen also regelmäßig Kosten an, die der Eigentümer einer Immobilie bezahlen muss. Diese Nebenkosten einer Immobilie sind ebenso auf dem Mieter umlegbar.
  6. Straßenreinigung Müllabfuhr: die Kosten der Müllabfuhr bei den Nebenkosten einer Immobilie können ebenso auf die Mieter umgelegt werden. Dabei entscheidet der Vermieter welche Mülltonnenarten bereitgestellt werden ebenso in diese Kategorie fällt auch die Straßenreinigung oder der Winterdienst (bei vertraglicher Vereinbarung). Bei Wohnungseigentum sind diese Nebenkosten einer Immobilie entsprechend anteilig auf den Mieter umzulegen.
  7. Gebäudereinigung: bei den Nebenkosten einer Immobilie lassen sich wie die Straßenreinigung auch die Gebäudereinigungskosten, sprich die Reinigung des Hausflurs oder des Kellers, auf dem Mieter umlegen. Hier kommt es wieder auf den Immobilientyp an, ob der Mieter selbst vertraglich dazu verpflichtet ist oder ob eine Firma mit der Reinigung beauftragt wird. Gerade bei Mehrfamilienhäusern werden diese Arbeiten zumeist an professionelle, externe Firmen vergeben, umso zum einen gepflegten Standard im Haus zu erreichen aber auch Streitigkeiten unter den Nachbarn zu vermeiden.
  8. Gartenpflege: bei Einfamilienhäusern, Doppelhäusern, Reihenhäusern übernehmen meist die Mieter die Gartenpflege. Weist das Objekt einen Garten oder Vorgarten auf ist die professionelle Pflege durch einen Gärtner allerdings umlagefähig. So können diese Nebenkosten einer Immobilie berücksichtigt werden. Dabei gehören zur Gartenpflege unter anderen aber auch die Pflege von Spielplätzen, Zugängen, wegen oder Zufahrten nicht-öffentlicher Grundstücke aber auch eine wiederkehrende Neubepflanzung.
  9. Beleuchtung: der allgemeine Strom bzw. die allgemeine Beleuchtung einer Wohngemeinschaft kann bei den Nebenkosten einer Immobilie auf den Mieter umgelegt werden. Hierunter fällt sowohl die Beleuchtung in Eingangsbereichen als auch in Hausfluren oder Kellerabgängen. Aber auch die gemeinschaftlich genutzte Waschküche oder die Beleuchtungen Gartenbereichen wird in der Regel über einen separaten Stromzähler abgerechnet.
  10. Wohngebäude und Gebäude Haftpflichtversicherung: bei den Nebenkosten einer Immobilie sind auch die verschiedenen Versicherungen enthalten. Dabei berücksichtigt die Wohngebäudeversicherung in der Regel drei Arten von Schäden: Feuer, Überschwemmung durch Rohrbruch/Leitungswasser, Unwetterschäden, sprich Sturm, Hagel oder Blitzeinschlag. So verursachte Schäden können sehr schnell sehr viel Geld kosten. Von daher ist eine Wohngebäudeversicherung einen muss. Hinzu kommt dass die Bank bei einer Finanzierung auf eine Versicherung besteht. Auch sollte durch den Vermieter eine Gebäudehaftpflicht Versicherung abgeschlossen werden. Dann kommt jemand drittes zu Schaden, muss sonst der Vermieter selbst in die Tasche greifen. Die Gebäudehaftpflicht ist auf den Mieter umlegbar bei den Nebenkosten einer Immobilie. In der Regel schließt die Hausverwaltung diese Versicherung ab. Nur wenn dem Vermieter das gesamte Haus gehört muss er sich um den Abschluss der Versicherung kümmern.
  11. Hausmeister: diese Nebenkosten einer Immobilie sind generell auf dem Mieter umlegbar. Dabei ist zu beachten dass Kosten für Material oder Firmen, die durch den Hausmeister extern beauftragt werden nicht umlegbar sind. Solche Kosten lassen sich allerdings als Werbungskosten im Rahmen der Instandhaltung in der Steuererklärung berücksichtigen.
  12. Waschräume: die Räume für Wäsche und Wäschepflege zählen zu den gemeinschaftlich genutzten Räumen werden die Waschräume also gewartet und gepflegt, sind diese Kosten auch in den Nebenkosten einer Immobilie auf dem Mieter umlegbar. Oftmals ist ein Teil dieser Pflegekosten in der allgemeinen Gebäudereinigung beinhaltet.
  13. Antennanlagen: nutzen alle Mieter gemeinsam die Antennenanlage sind die laufenden Kosten hierfür auch umlegbar. Dieses gilt sowohl für den Satelliten Anlagenanschluss als auch für den Kabelanschluss.
  14. wiederkehrende Prüfungen Maßnahmen zur Wahrung der Betriebssicherheit: bei den Nebenkosten einer Immobilie sind die Prüfungen der Rauchwarnmelder, die Prüfung von Blitzableitern oder von Feuerlöschern aber auch die Dachrinnenreinigung umlegbar. Oft werden aber auch solche Nebenkosten vertraglich an den Mieter abgegeben.

Nebenkosten einer Immobilie

Nebenkosten einer Immobilie die nicht umgelegt werden können

Instandhaltung und Reparaturen, Hausverwalterkosten, Mietausfallwagnis aber auch Rücklagen können nicht auf die Mieter umgelegt werden.

  1. Mietausfallwagnis: für Vermieter ist die Immobilie eine Kapitalanlage. Daher ist immer ein Risiko vorhanden bei einem Mieterwechsel gegebenenfalls einen Zeitraum zu haben, in der die Immobilie nicht vermietet ist. Sprich Leerstand. Bei den Nebenkosten einer Immobilie darf dieses Mietausfallwagnis nicht berücksichtigt werden. Es ist reines Risiko des Kapitalanlegers. Auch dieses wird zum Beispiel bei einer Immobilie Bewertung oder der Kalkulation des Beleihungswert einer Immobilie von der Bank berücksichtigt.
  2. Instandhaltung: einmalige Instandhaltungsmaßnahmen sind bei den Nebenkosten einer Immobilie nicht umlagefähig. Wiederkehrende Maßnahmen dürfen dagegen angerechnet werden. Muss zum Beispiel ein Teil der Heizungsanlage erneuert werden für den Betrieb, ist das Ersatzteil durch den Vermieter zu bezahlen. Diese Kosten sind im Mietzins berücksichtigt und müssen durch entsprechende Rücklagen durch den Vermieter abgesichert werden.
  3. Hausverwaltung: die Kosten für die Hausverwaltung können nicht auf den Mieter umgelegt werden. In der Regel liegen momentan die Kosten bei ca. 20-35 € pro Einheit pro Monat. Dabei übernimmt die Hausverwaltung das Management für das Gebäude.
  4. Rücklagen: der Aufbau einer Rücklage ist in einer Eigentümergemeinschaft unerlässlich. Sie ist ein Puffer für alle Fälle. Die Rücklage selbst ist an das Wohneigentum gebunden und kann nicht auf dem Mieter umgelegt werden. Hierfür ist es wichtig in einer Eigentümergemeinschaft einer erfahrenen Hausverwaltung zu vertrauen. Denn wir reden über zukünftige Kosten, wollen aber er auch nicht brachliegende Geld haben. Zudem kann der Rücklagenaufbau auch nicht von der Steuer abgesetzt werden. Erst wenn die Rücklagen aufgewendet werden, lassen diese sich steuerlich geltend machen.
  5. Sonstiges: Rechtsstreitigkeiten mit Mietern oder auch Kontoführungsgebühren lassen sich in den Nebenkosten einer Immobilie nicht auf den Mieter umlegen.

www.von-stosch.de

Wohnung bewerten : was ist eigentlich meine Immobilie wert?

Wohnung bewerten

Ob frei oder vermietet, wer seine Eigentumswohnung verkaufen will, muss einen realistischen Verkaufspreis festlegen. Die fachgerechte Mobilbewertung bildet hierzu die Grundlage, um seine Wohnung bewerten zu können. Zum einen kann ein Sachverständiger bzw. Gutachter für die Wertermittlung herangezogen werden, zum anderen kann auch ein erfahrener Immobilienmakler den Wohnungswert ermitteln. Der Sachverständige wird dabei in der Regel wie auch bei der Hausbewertung angefragt, wenn ein Gericht involviert ist. Bei weniger offiziellen Anlässen kann der Immobilienmakler den Wert in der Regel schätzen. Dieses ist gerade der Fall wenn der Eigentümer den Wohnungsverkauf plant. Wohnung bewerten sollte also immer von der richtigen Person abhängig von den Zweck durchgeführt werden. Gerade bei dem heutigen “ Verkäufer Markt“. Dabei bietet Ihnen Florian von Stosch als Dekra zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung sowohl die Gutachtenerstellung zum Wohnung bewerten, als auch Dekra zertifizierter Immobilienmakler die Werteinschätzung. Wir bieten Ihnen die zuverlässige Wertermittlung. Als Immobilienmakler ist unsere Leistung für sie als Verkäufer in der Regel kostenfrei. Wir begutachten vor Ort die verschiedenen Ausstattungsmerkmale und Eigenschaften ihrer Wohnung und ermitteln so beim Wohnung bewerten dem optimal Angebotspreis für den Verkauf ihrer Eigentumswohnung.

Basis der Bewertung – Wohnung bewerten

Sowohl Mikro als auch Makrolage spielen beim Thema Wohnung bewerten eine große Rolle. So bietet auch der lokale Quadratmeterpreis, der sich auf die Lage der Eigentumswohnung bezieht, einen ersten Anhaltspunkt bei der Wohnungsbewertung.

Die Makrolage: heißt, das räumliche Umfeld der Wohnung. Dieses kann sich von einem Stadtteil bis hin zu einer ganzen Region erstrecken. Dabei werden unter anderem die Infrastruktur, sprich Schulen, Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten, öffentliches Verkehrsnetz, usw. aber auch die Wirtschaftskraft berücksichtigt.

Die Mikrolage: heißt, die unmittelbar der Umgebung der Eigentumswohnung. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. So wird beim Wohnung bewerten auch hier der Fokus auf die unmittelbare Nachbarschaft gelegt. Welche Bevölkerungsgruppen finden die Gegend ansprechend? Ist der Nahverkehr ausgebaut? Ist es eher laut oder ruhig? Bei der Mikrolage zählt aber auch zum Beispiel das Geschoss der Wohnung.

Wohnung bewerten die Maklerformeln

Ein erfahrener Immobilienmakler weiß, was in seinem “ Kiez“ los ist. Mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis und der Quadratmeterzahl der Wohnfläche multipliziert, ergibt sich kein exakter Verkehrswert, aber für eine erste Einschätzung ist es sehr hilfreich. Hier ist gewissermaßen die Kunst, den Ausstattungsstandard, den Zustand aber auch die Mikrolage richtig zu bewerten. Ein Immobilienmakler, weiß was am Markt los ist.

Wohnung bewerten: welche Faktoren beeinflussen den Wert einer Wohnung?

Ob der erste geschätzte Wert über dem oder unter dem wirklichen Verkehrswert liegt hängt von vielen Wert beeinflussenden Faktoren ab. Denn eine Wertermittlung bei Wohnung bewerten hängt von Angebot und Nachfrage ab. Es ist also die Frage, wie der durchschnittliche Käufer die Wohnung sieht. D. h. was ist ein normaler Käufer im gewöhnlichen Geschäftsverkehr bereit für diese Wohnung zu bezahlen.

Hier ein Überblick über einige der Faktoren

Beim Wohnung bewerten spielt das Baujahr eine entscheidende Rolle. Zum einen wird die Gesamt Lebensdauer einer Immobilie betrachtet. Zum anderen rückt die energetische Qualität der Immobilie immer mehr in den Fokus der Käufer. Aber auch die Bausubstanz wird mit beurteilt. Zudem spielt auch die Anzahl und die Größe der Zimmer eine Rolle in der Wertermittlung aber auch Lebensräume wie Balkone oder Loggien sind mindestens genauso wichtig wie das Vorhandensein eines Stellplatzes. Hinzu kommt auch die Frage beim Wohnung bewerten ob die Wohnung vermietet oder unvermietet ist. Ein Eigennutzer kommt nicht als Kapitalanleger infrage, außer er strebt einen Rechtsstreit mit dem aktuellen Mieter an. Was ist Sondereigentum, was ist Gemeinschaftseigentum? Verwendet in der Regel drei mögliche Verfahren: das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren. Bei Wohnung wird meistens auf das Vergleichswertverfahren zurückgegriffen und ein zweites Verfahren zur Plausibilisierung der Ergebnisse verwendet. Als Immobilienmakler ist die Marktanalyse eines der grundlegenden Instrumente um einen marktgerechten Preis zu ermitteln. Ein Immobilienmakler muss up to  Date sein.

Von Stosch Immobilien bietet ihm beim Thema Wohnung bewerten eine umfassende Marktkenntnis und professionelle Abwicklung. Für den Verkauf stehen wir Ihnen als Dekra zertifizierter Immobilienmakler zur Seite. Vereinbaren Sie einen kostenfreien Erstberatungstermin.

Wohnung bewerten

www.von-stosch.de

Haus bewerten

So lässt sich der Wert ihres Hauses ermitteln

Der Angebotspreis entscheidet häufig schon über den Erfolg eines Hausverkaufs. Er sollte realistisch sein, damit die Kaufinteressenten weder abgeschreckt noch skeptisch gemacht werden. Die Grundlage für einen realistischen Kaufpreis bildet die Hausbewertung. Wie Sie Ihr Haus bewerten erfahren Sie.

Wann ist welche Hausbewertung sinnvoll?

Es gibt zahlreiche Gründe, die für die Bewertung eines Hauses sprechen neben dem Ziel das Haus zu verkaufen. Auch steuerliche Gründe wie Schenkung oder Erbschaftssteuer werden oftmals Grund für eine Immobilienbewertung. Wenn Sie also die ihr Haus vererben oder sogar zu Lebzeiten noch verschenken wollen, ist der sogenannten Markt-  bzw. Verkehrswert zu ermitteln. Die jeweiligen Steuern bzw. deren Höhe resultieren aus den Wert des Hauses. Aber auch bei Scheidung oftmals der Wert einer gemeinsamen angeschafften Immobilie zu ermitteln. Daher gibt es unterschiedliche Arten ein Haus bewerten zu lassen.

Wer kann mein Haus bewerten?

Letztlich entscheidet der Einzelfall, wer ihr Hausbewertung durchführen sollte. Ob das Haus bewerten durch einen Sachverständigen stattfindet oder einen Immobilienmakler oder durch den Eigentümer selbst ist stark abhängig davon, für wen die Bewertung ist und für was.

Haus bewerten durch den Hausbesitzer

Eigentümer können ihr Haus in Eigenregie bewerten. Dieses ist eigentlich nur empfehlenswert wenn der Wert nicht von einer offiziellen Seite gefordert ist. Auch bei Hausverkauf sollte ein Fachmann involviert werden. Denn ein Haus bewerten ist für viele Eigentümer eine Herausforderung. Warum ist das so? Zum einen haben Sie als Eigentümer eine emotionale Bindung, zum anderen sind Hauseigentümer in den seltensten Fällen mit den verschiedenen Bewertungsmechanismen der Immobilienbewertung vertraut. Ein kleiner Fehler kann hier große Zahlen bewirken. Denn beim Hausverkauf ist eine neutrale Bewertung die Grundlage für den erfolgreichen Verkauf. Ein zu niedrig oder zu hoch angesetzter Verkaufspreis schreckt ihre Kaufinteressenten ab. Nachträgliche Preisanpassung schaden nur ihrem erzielten Verkaufspreis. Zudem ist die erste Einschätzung durch einen Immobilienmakler oftmals kostenfrei.

Haus bewerten durch einen Sachverständigen

Bei einem Gerichtsverfahren zum Beispiel bei Scheidung in (Zugewinngemeinschaft) oder einer Zwangsversteigerung sind oftmals die Besitzverhältnisse zwischen den Parteien zu klären. Hierbei benötigt der Hausbesitzer bzw. die Hausbesitzer ein professionell erstelltes Vollgutachten. Der Sachverständige soll also den Marktwert bzw. Verkehrswert des Hauses bestimmen, damit sich niemand übervorteilt fühlt. Der Gutachter bzw. Sachverständiger sollte dabei Partei neutral sein. Ebenso ist es ratsam einen Sachverständigen ins Boot zu holen, wenn sich die Banken oder das Finanzamt für den Wert des Hauses interessieren. Dabei hängt das Honorar des Sachverständigen vom Verkehrswert der Immobilie ab. Zudem sind bei einem Scheidung für den Zugewinn zwei Zeitpunkte für die Wertermittlung maßgebend. Der Tag der Eheschließung und der Tag der Zustellung der Scheidung. Es sind also zwei unterschiedliche Wertermittlungsstichtage zu berücksichtigen. Dieses kann gegebenenfalls die Kosten eines Gutachtens erhöhen. Auch verschiedene Rechte wie Nießbrauch erhöhen die Kosten des Wertgutachtens, da sie beim Thema Haus bewerten zu berücksichtigen sind. Dabei wird der Immobiliensachverständige oder Immobiliengutachter drei Verfahren zur Wertermittlung in Betracht ziehen: das Sachwertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Vergleichswertverfahren.

Haus bewerten durch den Immobilienmakler

Ein erfahrener Immobilienmakler kann den Wert ihres Hauses schätzen. Dieses ist gerade bei der Planung des Verkaufs der Immobilie ratsam. Er wird wie auch der Sachverständige eine Vorortbesichtigung durchführen, um alle Besonderheiten Immobilie berücksichtigen zu können und den optimalen Verkaufspreis zu ermitteln. Die Preiseinschätzung von von Stosch Immobilien ist dabei für sie als Eigentümer kostenfrei und unverbindlich. Sie als Eigentümer entscheiden erst nach der Preiseinschätzung, ob sie ihr Haus mit von Stosch Immobilien verkaufen möchten. Für sie als Verkäufer ist die Leistung kostenfrei. Florian von Stosch ist Dekra zertifizierte Immobilienmakler aber auch Dekra zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung. Dadurch ist er in der Lage, Ihnen bei all ihren Anliegen rund um die Hausbewertung helfen zu können. Wollen Sie also ihr Haus bewerten, vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin mit von Stosch Immobilien.

Haus bewerten

www.von-stosch.de

 

Verkehrswert einer Immobilie

Verkehrswert einer Immobilie was ist das eigentlich?

Verkehrswert oder Marktwert, wer eine Immobilie kauft oder verkauft sollte gewisse Begrifflichkeiten kennen. Wir erklären, was dahinter steckt: der Verkehrswert ist das gleiche wie der Marktwert. Der Begriff bezeichnet den derzeit am Markt erzielbaren Preis einer Immobilie. Der Paragraf 194 Baugesetzbuch definiert den Verkehrswert folgendermaßen: „der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonst gegen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstandes der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.“

Der Verkehrswert einer Immobilie besagt also, welcher Preis im nächstmöglichen Verkaufsfall erzielt werden könnte. Dieser Wert wird selbstverständlich durch Angebot und Nachfrage geregelt. Aus der Definition ergeben sich für den Verkehrswert einer Immobilie verschiedene Merkmale:

  • das Objekt: der Marktwert bezieht sich in der Regel auf einer Immobilie oder ein Grundstück
  • Stichtag bezogen: der Marktwert oder Verkehrswert einer Immobilie ist kein festgeschriebener Wert. Der Wert ist auf einen bestimmten Tag berechnet. Hierzu ein kurzes Beispiel: als die deutsche Bundesregierung in Bonn ansässig war, waren die Immobilienpreise entsprechend hoch. Wäre also einen Tag vor Umzug der Bundesregierung nach Berlin eine Bewertung durchgeführt worden, würde die sie sich selbst verständlich nach dem Bekanntwerden des Umzugs nach Berlin, deutlich unterscheiden. Hier ist deutlich zu erkennen das Angebot und Nachfrage die Preise für Immobilien bei Verkauf und Vermietung deutlich regulieren.
  • Der gewöhnliche Geschäftsverkehr: hierbei werden Grundstücke bzw. Immobilien offen am Markt angeboten. Der gewöhnliche Geschäftsverkehr bezeichnet sozusagen einen Vertragswillen Käufer der aber nicht gezwungen wird den Kauf zu tätigen. Gleiches gilt für Verkäufer. Dabei handeln beide Parteien unabhängig und sachverständig. Es wird also bei beim Verkehrswert einer Immobilie davon ausgegangen dass der Handel auf einem freien Markt stattfindet, wobei weder Käufer noch Verkäufer unter Zeitdruck, Zwang oder Not stehen.
  • Lage, Lage, Lage: beim Verkehrswert einer Immobilie spielt die Lage eine wichtige Rolle. Zudem fallen weitere Faktoren wie das Baujahr des Gebäudes, die Wohn und Nutzfläche der Immobilie, die Ausstattungsmerkmale, der Zustand des Gebäudes oder die Qualität und der Zustand der Ausstattung in die Bewertung.

Der Verkehrswert einer Immobilie: die Ermittlung

Der Verkehrswert einer Immobilie sollte von einem unabhängigen Sachverständigen mit lokaler Marktkenntnis ermittelt werden. Als Experte für die Region Kreis Pinneberg und Hamburg sind wir Ihr Ansprechpartner für die Ermittlung eines Verkehrswerts einer Immobilie. Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung beim Kauf und Wiederverkauf von Immobilien jeder Art. Dabei wird der Verkehrswert einer Immobilie über drei verschiedene Verfahren ermittelt: dem Vergleichswertverfahren, dem Sachwertverfahren und dem Ertragswertverfahren. Zudem ist viel regionaler Erfahrung aber auch Aktualität im Immobilienmarkt bei der Ermittlung des Marktwertes erforderlich.

Lernen Sie uns kennen bevor sie sich entscheiden

wir ermitteln für Sie zunächst den aktuellen Marktwert ihrer Immobilie. Dies erfolgt für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. So halten Sie von uns eine Verkaufswertschätzung für ihre Immobilie. Erst danach entscheiden Sie sich ob sie von Stosch Immobilien beauftragen wollen. Nach der Beauftragung von von Stosch Immobilien garantieren wir Ihnen das von Stosch Leistungsversprechen. Wir übernehmen auf Wunsch die komplette Abwicklung bis zum Kaufvertrag beim Notar oder die Übergabe. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Als Dekra zertifizierter Immobilienmakler ist Florian von Stosch und sein Team ihr Ansprechpartner wenn es um den Verkauf oder die Vermietung von Immobilien geht. Der Verkehrswert einer Immobilie ist das Fundament für ihren Immobilienverkauf.

Verkehrswert einer Immobilie

www.von-stosch.de

 

Immobilienbewertung Kreis Pinneberg

Immobilienbewertung Kreis Pinneberg

Als geprüfter Marktwert Makler und Dekra zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung erstellen wir für Sie eine professionelle Immobilienbewertung Kreis Pinneberg. Ob direkt Pinneberg, Halstenbek oder Rellingen, ob beim Verkauf Einfamilienhaus oder beim Verkauf einer Eigentumswohnung, wir beleuchten für Sie das Marktumfeld und die Verkaufspreise im Kreis Pinneberg beim Immobilienverkauf. Wir berücksichtigen dabei alle wesentlichen Faktoren, und erstellen auf Wunsch fachgerechte Verkehrswertgutachten. Verlassen Sie sich bei der Mobilbewertung Kreis Pinneberg auf unsere langjährige Erfahrung als Immobilienmakler und Sachverständige. Ob Einfamilienhäuser, Villen, Mehrfamilienhäuser oder Reihenhäuser wir sind ihrer Dekra zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung.

Weitere Faktoren wie Baujahr, Bauausführung, Zimmeraufteilung, Ausstattung oder Zustand sowie der Umfang verschiedener Modernisierungsmaßnahmen beziehen wir mit in unsere Mobilbewertung ein Immobilienbewertung Kreis Pinneberg? Von Stosch Immobilien

Immobilienbewertung Kreis Pinneberg  – Immobilien bewerten

wir sind der richtige Ansprechpartner für Sie, wenn Sie ihre Immobilie im Kreis Pinneberg bewerten lassen möchten. Als Immobilienmakler verfügen wir nicht nur über fundiertes Fachwissen um die Immobilie richtig zu bewerten sondern auch über langjährige Erfahrung bei Verkauf und Vermietung im Kreis Pinneberg. Dabei stehen wir Ihnen sowohl Verkehrswertgutachten als auch bei Erbangelegenheiten, Schenkung oder Aufteilung des Immobilienvermögens beratend zur Seite. Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin.

Immobilienbewertung Kreis Pinneberg – wir wissen was ihre Immobilie wert ist.

Bei der Immobilienbewertung Kreis Pinneberg sind verschiedenste Faktoren für den Wert einer Immobilie wichtig. Oftmals unterscheiden sie sich schon nach Art des Käuferkreises und nach Art des Objektes. Als wichtigster Wert gilt die Lage, die Lage, die Lage. Denn sie ist das einzige was bei einer Immobilie nicht verändert werden kann. Des Weiteren spielen aber natürlich auch andere Faktoren wie die Bausubstanz, der Zustand des Objektes, die Größe, der Schnitt oder die Nutzungsmöglichkeiten bzw. um Umnutzungsmöglichkeiten vom Grundstück und Gebäude eine zentrale Rolle. Bevor sie sich aber Gedanken machen über Umbau oder Modernisierungen sollten Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns in Anspruch nehmen. Denn schließlich gilt: der Wert einer Immobilie ist der Preis, den ein anderer dafür bereit ist zu zahlen.

Immobilienbewertung Kreis Pinneberg? Von Stosch Immobilien! Von A wie Analyse bis Z wie Zufriedenheit stehen wir Ihnen rund um die Immobilienbewertung zur Seite.

www.von-stosch.de

Immobilienbewertung Kreis Pinneberg

04101 68364

von Stosch Immobilien bei Immobilienverkauf ist Ihr regionaler Immobilienmakler im Kreis Pinneberg und Hamburg

Immobilienkompetenz seit 1974. von Stosch Immobilien bei Immobilienverkauf ist Ihr Immobilienmakler der mittendrin ist.

Ob in Hamburg oder im Kreis Pinneberg, ob Eppendorf oder Halstenbek, ob Eigentumswohnung oder Altbauvilla, wir setzen auf den besten Service und sind bereits mehrfach dafür ausgezeichnet worden. Als Dekra zertifizierte Immobilienmakler arbeiten wir kompetent und zuverlässig bei all ihren Immobilien anlegen. Vertrauen auch Sie auf von Stosch Immobilien bei Immobilienverkauf

Immobilie verkaufen mit von Stosch Immobilien bei Immobilienverkauf

Sie wollen ihre Immobilie verkaufen? Wir wissen, dass das oft keine einfache Entscheidung ist. Schließlich ist es kein kunstvoll aufeinander gestapelter Haufen Steine, sondern ihre Heimat mit viel Seele und Erinnerung. Die Größe dieser emotionale Bindung zu ihrem Haus oder ihrer Wohnung ist, desto schwerer lässt sich die Entscheidung fällen, sich von der Immobilie zu trennen. Sie haben ihre Kinder darin aufwachsen sehen, mit alten Freunden viel Zeit verbracht und viele schöne Momente erlebt. Haben Sie aber sich entschieden, ihr Haus oder ihre Wohnung zu verkaufen ist von Stosch Immobilien bei Immobilienverkauf genau ihr Ansprechpartner. Denn viele Fragen kommen auf Sie zu. Welche Schritte müssen sie gehen, um ihre Immobilie erfolgreich zu verkaufen? Welche Dokumente benötigen Sie? Und wie finden Sie einen passenden Käufer? von Stosch Immobilien bei Immobilienverkauf ist als ihr regionaler Makler im Kreis Pinneberg und Hamburg als ihr persönlicher Berater zur Unterstützung der ideelle Partner. Wir führen ihren Immobilienverkauf professionell, individuell und mit viel Herzblut zum Erfolg.

Mit System zum Erfolg – von Stosch Immobilien bei Immobilienverkauf

Einmalig im Kreis Pinneberg. Als Dekra zertifizierter Immobilienmakler ist unser Maklerservice wir sein soll: schnell, unkompliziert und hocheffizient. Dabei setzen wir nicht nur auf Printmedien sondern auch konsequent auf das Internet. Wahrscheinlich haben Sie uns auch über eine Googlesuche gefunden. Bei von Stosch Immobilien können Sie mehr als sicher sein, dass wir wissen wie man eine Immobilie verkauft. Überlassen Sie also bei ihrem Immobilienverkauf nichts dem Zufall. Mit Herz, Verstand und Erfahrung kümmern wir uns ausschließlich und hauptberuflich um ihren Immobilienverkauf, schließlich wollen sie ihre Immobilie ja nicht unter Wert verkaufen. Bei von Stosch Immobilien bei Immobilienverkauf finden Sie sich und ihre Bedürfnisse wieder und erhalten die passenden Antworten auf all Ihre Fragen rund um das die Immobilien. Aber auch die Käufer werden mit entsprechender Sorgfalt betreut. Nur wenn beide Seiten lächeln, ist ein Geschäft wirklich gut. Dabei gilt es für Sie als Verkäufer den marktgerechten Preis zu erzielen. Als Dekra zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung betreut sie Florian von Stosch und sein Team beim Verkauf ihrer Immobilie.

von Stosch Immobilien bei Immobilienverkauf

Natürlich wissen wir, dass die Branche des Immobilienmaklers nicht unbedingt immer den besten Ruf hat. Aber wir sind davon überzeugt, dass der Beruf des Immobilienmaklers von einem reinen Mittler sich zu einem professionellen Dienstleister in Sachen Immobilienvermarktung gewandelt hat. Mit ein Grund warum Dekra Zertifizierung oder ständige Fortbildung selbstredend sein sollten. Dabei sind wir überzeugt, dass Immobilien mehr als nur vier Wände und ein paar Quadratmeter sind. Immobilien haben eine Seele. Die Seele kommt durch sie und ihre erlebten Geschichten. Diese Sicht hat etwas mit Respekt vor ihnen zu tun. Egal ob sie Verkäufer, Vermieter, Mieter oder Käufer sind. Zudem setzt von Stosch Immobilien auf Professionalität in der Arbeit. Denn eine Immobilie, egal ob Haus, Eigentumswohnung, Mehrfamilienhaus, Altbauvilla oder Resthof sind Investitionen für eine sehr lange Zeit und manchmal sogar für das ganze Leben. D. h., dass wir unsere Arbeit akribisch, sorgfältig und professionell durchführen müssen, damit auch sie übermorgen noch zufrieden sind. Dabei arbeiten wir transparent, damit sie unser Dienstleistung jederzeit unabhängig beurteilen können. Dabei fällt die besondere Betonung auf Leistung. von Stosch Immobilien bei Immobilienverkauf legt sich für Sie ins Zeug. Von Stosch Immobilien ist für sie erreichbar, genauso wie für ihre Käufer bei Verkauf ihres Hauses oder ihrer Wohnung. Von Stosch Immobilien weiß, dass der Immobilienmarkt ständig in Bewegung ist. Dabei hat das Internet als Vertriebskanal einen wichtigen Platz eingenommen. Aber auch Printmedien und andere Kanäle werden durch uns bedient. Daher geht das Immobilienmarketing immer wieder neue Wege, die wir für sie gehen. Zudem verfügt von Stosch Immobilien bei Immobilienverkauf über ein großes Netzwerk. Denn niemand ist stark alleine. Ob Versicherer, Finanzierungsfachleute, Handwerker, Fotografen oder Texter. Das Ziel ist es auch ihre Immobilie zum besten Preis zu verkaufen.

von Stosch Immobilien bei Immobilienverkauf unsere Bewertung und Auszeichnung

Unsere Bewertung sprechen für unsere Qualität. Dabei sind wir von verschiedenen Zeitschriften, aber auch im Internet durchweg sehr gut bewertet worden. Im Kreis Pinneberg und in Hamburg gehören wir deshalb zu den führenden Immobilienmaklerbüros. von Stosch Immobilien bei Immobilienverkauf setzt neben Fach- und Marktkenntnis auf eine ehrliche, realistische und intensive Beratung. Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin, wenn auch sie ihre Immobilie verkaufen wollen.

von Stosch Immobilien bei Immobilienverkauf

www.von-stosch.de

 

Hauskaufberatung

Hauskaufberatung – die Immobilienkaufberatung ist wichtig bei Hauskauf und Wohnungskauf

Wer kauft schon gerne die Katze im Sack? Der Kauf einer bereits fertigen Wohnung oder eines bereits fertigen Hauses ist nicht unbedingt immer unkomplizierter, als selbst eines zu bauen. Viele Aspekte sind beim Hauskauf oder Wohnungskauf zu beachten. Aber wie können Sie sich als Immobilienkäufer vor bösen Überraschungen schützen?

Der Kauf einer Immobilie ist in der Regel eine der größten Investitionen im Leben. Ist das Wunschobjekt gefunden, stellen sich eine Menge Fragen, die als Laie nicht immer unbedingt zu beantworten sind. Wie ist zum Beispiel der bautechnische Zustand, was sind Mängel oder wie sind diese zu deuten? Daher ist Experten-Rat hier gefragt. Eine Hauskaufberatung durch einen unabhängigen Sachverständigen verschafft nicht nur Sicherheit sondern spart auch Nerven und Zeit.

In der Regel gilt: gekauft wie gesehen. D. h. sie haben nach Kauf ihrer gebrauchten Immobilie weder Rücktrittsrecht noch Gewährleistung. Punkte und Argumente, die gegen den Kauf einer gebrauchten Immobilie stehen, müssen sachlich abgewogen werden. Die neutrale Bewertung ist dabei ausschlaggebend. Ebenso ist der Angebotspreis zu überprüfen. Bei der Hauskaufberatung sichten wir im ersten Schritt die frei zugänglichen und einsehbaren Bauteile. Dabei werden typische Bauschäden erkannt und mögliche Folgen erläutert. Welche Bauteile bedürfen mittelfristig einer Sanierung? Was sollte aus energetischen Gründen erneuert werden? Was ist mit dem Preis? Die Hauskaufberatung unterstützt sie die richtige Entscheidung zu treffen.

Hauskaufberatung der kompetente Rat

Beim Hauskauf oder Wohnungskauf geht es um eine Menge Geld, zudem wollen sie ja nicht gleich übermorgen wieder umziehen müssen. Sowohl Makler, Bank als auch Verkäufer des Hauses profitieren nur bei Verkauf einer Immobilie. Für den unabhängigen Sachverständigen in der Hauskaufberatung ist es irrelevant, wie letztlich ihre Entscheidung ausfällt. Wir klären über Risiken auf.

Es gilt also einen kühlen Kopf zu bewahren, egal ob Altbauvilla in Bestlage von Hamburg oder Eigentumswohnung in Pinneberg. Am Kauf einer Immobilie, sollten Sie sich unabhängig beraten lassen.

Der etwas andere Makler

Leider gibt es ja nicht nur Menschen, die es gut mit Ihnen meinen. Weder Verkäufer noch der Makler machen sich langfristig glücklich, wenn die Arbeit des Maklers fachlich nicht kompetent ist. Ob Wohnflächenberechnung oder feuchter Keller, immer wieder erleben wir eine etwas fragwürdige Arbeitsweise. Da wird schon mal eine Kiste Äpfel in den feuchten Keller gestellt, damit es nicht so muffig nicht. Da wird schon mal die Wohnflächenberechnung, nach oben korrigiert, da das Gefühl ja ein anderes ist. Das Haus ist ja eigentlich größer. Da wird schon mal versucht Gartenland als Bauland zu verkaufen. Hier hätte es sich schon empfohlen, als Verkäufer einen fachlich kompetenten Makler zu beauftragen. Der Gesetzgeber nennt so etwas Arglist. Eine ungewollte, nachträgliche Rückabwicklung ist nicht im Sinne des Verkäufers. Wir Sie als Käufer eines Hauses oder einer Wohnung ist es aber besser, gar nicht erst den Kauf durchzuführen. Wer hat schon Lust auf jahrelange Rechtsstreite? Daher sollte die Hauskaufberatung obligatorisch sein! Verglichen zum Kaufpreis ist eine Hauskaufberatung eine sinnvolle Investition in die Zukunft ihres Zuhauses.

Bei der Hauskaufberatung unterstützen wir Sie als Dekra zertifizierter Immobilienmakler und Sachverständige. Für sie als Verkäufer sollte sich die Frage vor Verkauf stellen, welchen Makler sie mit dem Verkauf ihrer Immobilie beauftragen wollen. Diplom-Ingenieur Florian von Stosch lebt die Philosophie, dass bei einem guten Geschäft beide Seiten lächeln sollten. D. h. für Sie als Verkäufer, dass der bestmögliche, marktgerechte Preis für ihre Immobilie erzielt wird, und für Sie als Käufer klar ist, was sie kaufen. Denn nur so ist eine langfristige Zufriedenheit auf beiden Seiten von Käufer und Verkäufer möglich. Als Sachverständige leben wie es leider häufig anders.

Hauskaufberatung

www.von-stosch.de

Immobilienvermarktung mit von Stosch Immobilien

Immobilienvermarktung: was können wir beim Verkauf ihrer Immobilie für Sie tun?

Ein Haus oder eine Wohnung verkauft sich nicht von selbst. Es geht also darum zu einem bestimmten Zeitpunkt die Interessenten ausfindig zu machen, die für ein bestimmtes Objekt Interesse haben und dazu finanziell in der Lage sind das Objekt zu kaufen. Daher ist eine Vermarktungsstrategie grundlegend für den erfolgreichen Verkauf einer Immobilie. Ist der Preis zu hoch läuft Eigentümer Gefahr, dass ein Haus oder eine Wohnung “verbrannt“ wird. Denn ist es erst einmal mit einem deutlich überhöhten Preis oder den verkehrten Interessentenkreis angeboten worden, verlieren auch potentielle Interessenten. Denn wer will schon eine Immobilie haben, die so lange am Markt ist?

Immobilienvermarktung: die Vermarktungsstrategie

Mit einer eher rudimentären Beschreibung von Baujahr, Kaufpreis und Wohnfläche in der regionalen Zeitung inseriert provoziert man zwei Probleme. Eine Vielzahl von möglichen Kaufinteressenten rufen bei Ihnen durch, da diese mangels ausreichender Information sich erst einmal schlau machen wollen, ob das Objekt überhaupt infrage kommt. Zudem sprechen Sie nicht den infrage kommenden Interessentenkreis an. Daher ist bei der Immobilienvermarktung die grundlegende Frage: wer könnte Interesse haben ihr Haus, ihre Wohnung zu kaufen.

Wer also nicht dauernd Immobilien verkauft, hat auf gut Deutsch bei der Immobilienvermarktung nicht die notwendigen Erfahrungsschatz und die Marktkenntnisse, um die optimale Vermarktung für ein Haus oder eine Wohnung durchzuführen. Von Stosch Immobilien als Dekra zertifizierte Immobilienmakler verfügt genau über diese Kenntnisse. Wenn Sie also eine Immobilie verkaufen wollen, ist von Stosch Immobilien genau ihr Ansprechpartner. Oftmals ist es die unsichtbare Kompetenz in allen Fragen rund um die Immobilie, die mit der erfolgreichen Immobilienvermarktung einhergeht. Ein guter Makler vor Ort richtet sein Angebot genau danach aus.

Immobilienvermarktung aber wie?

Jede Immobilie ist einzigartig. Jede Immobilie hat eine Besonderheit. Genau diese Besonderheiten wie auch die Geschichten um das Haus gilt es wiederzugeben. Es muss auch Ziel sein, genau den Interessentenkreis anzusprechen, der für das Haus, die Wohnung, das Mehrfamilienhaus oder die Altbauvilla infrage kommt. Von Stosch Immobilien hat neben einer großen Stammkundenkartei die Erfahrung und das Know-how um eben auch ihr Haus oder ihre Wohnung bei der Immobilienvermarktung ideal zu betreuen. Es gilt also ihre Immobilie beim Verkauf oder auch bei der Vermietung dem richtigen Publikum vorzustellen und die Anzeige entsprechend abzustimmen. Beispielsweise sei ein Sanierung bedürftiges Haus genannt. Dieses könnte für jüngere Kaufinteressenten besonders interessant sein, wenn Sie dies relativ günstig kaufen können und peu à peu sanieren können. Dieses muss aber bereits schon vor der Vermarktung realistisch eingeschätzt werden. Denn in der Regel kommen heute Käufer, spätestens beim zweiten Termin mit einem Gutachter, der sowohl den Preis als auch den Bau selbst, für die Käufer einschätzt sein. Als Dekra zertifizierter Sachverständiger ist Florian von Stosch und sein Team hier Ansprechpartner.

Setzen Sie daher bei der Immobilienvermarktung, auf den richtigen Partner. Von Stosch Immobilien begleitet sie bei der erfolgreichen Vermarktung. Ein Objekt sollte nicht planlos „auf gut Glück“ angeboten werden. Die Folgen sind oft verheerend. Vereinbaren Sie einen kostenfreien Erstberatungstermin mit unserem Immobilienteam.Sehen Sie dazu auch: https://von-stosch.de/verkauf-eines-hauses/

Immobilienvermarktung

04101 68364

www.von-stosch.de

Ihr Immobilienmakler im Kreis Pinneberg und Hamburg

Verkauf eines Hauses

Der Ablauf beim Haus verkaufen?

Was ist alles beim Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung zu beachten? Wie läuft zum „typischer“ Verkauf einer Immobilie ab? Der Immobilie Verkauf ist mit viel Arbeit verbunden und in der Regel sehr zeitaufwendig. Die von Stosch Immobilien mit Florian von Stosch und seinem Team unterstützen Sie beim Verkauf Ihres Hauses bzw. Eigentumswohnung als Dekra zertifizierte Immobilienmakler gern. Die professionelle Unterstützung spart Ihnen aber nicht nur viel Zeit sondern hilft Ihnen auch einen optimalen Verkaufspreis zu erzielen und Fehler zu vermeiden. Denn bei den Summen können kleine Fehler riesige Folgen haben.

Der Verkauf eines Hauses hat eine temporäre Abfolge. Dabei bietet sich folgendes Schema an.

  1. Vereinbaren Sie einen Termin mit einem kompetenten Immobilienmakler
  2. die Unterlagen werden für den Haus- bzw. Wohnungsverkauf vorbereitet
  3. die Immobilienbewertung mit Festlegung des Preises für den Verkauf eines Hauses
  4. Exposéerstellung und Fotos mit 360° Rundgang
  5. Inserat und die darauffolgenden Anfragen von Kaufinteressenten bearbeiten
  6. Besichtigungstermine vereinbaren und durchführen
  7. Überprüfung und Hilfe bei der Finanzierung der Interessenten
  8. Kaufvertrag beim Notar
  9. der Grundbucheintrag und Überweisung des Kaufpreises vom Käufer an Sie
  10. Rechnung vom Notar und vom Immobilienmakler bezahlen (i.d.R. Käufer) und gegebenenfalls Steuern zahlen

Verkauf eines Hauses der Makler

Setzen Sie beim Verkauf ihres Hauses gleich auf den richtigen Immobilienmakler. Von Stosch Immobilien ist Dekra zertifiziert als Immobilienmakler aber auch als Sachverständige für Immobilienbewertung. Als Immobilienprofis aber auch als eines der führenden Maklerbüros im Kreis Pinneberg müssen wir wie sie am besten vorgehen müssen um für ihre Immobilie den besten Preis zu erzielen. Beim Verkauf eines Hauses, bei Verkauf einer Wohnung, beim Verkauf einer Stadt Villa oder eines Reihenhauses ist viel Know-how und Herzblut gefragt. Zudem haben wir eine Datenbank mit vorgemerkten potentiellen Käufern. Nimm sie gern einfach Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Setzen Sie beim Verkauf eines Hauses auf von Stosch Immobilien Ihr Immobilienmakler im Kreis Pinneberg und Hamburg.

Die Unterlagen für den Verkauf eines Hauses vorbereiten

Sie kennen doch Ihr Haus warum müssen Unterlagen vorbereitet werden? Zum einen aus gesetzliche Pflicht, zum anderen weil die finanzierende Bank die Unterlagen spätestens sehen will. Zudem kommt heute in der Regel der Käufer bzw. Kaufinteressent eines Hauses spätestens beim zweiten Termin mit einem Gutachter. Dieser soll Ihr Haus auf Herz und Nieren überprüfen. Diplom-Ingenieur Florian von Stosch ist selbst Sachverständiger und redet mit den Gutachtern auf Augenhöhe. Als Energieberater erstellte auch den gesetzlich notwendigen Energieausweis bei Verkauf und Vermietung. Zudem sind aufbereitete Grundrisse und eine gute Präsentation ihrer Immobilie verkaufsfördernd. So können sich ihre Interessenten im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild von der Immobilie machen. Der Verkauf eines Hauses erfordert ein hohes Maß an Qualität, damit sie als Verkäufer einen möglichst hohen Preis beim Verkauf eines Hauses erzielen können.

Verkauf eines Hauses: die Immobilie bewerten

Lage, Haustyp, Alter, Bauqualität, Zustand, Optionen der Vermarktung, usw. bei der Immobilienbewertung beim Verkauf eines Hauses spielt die Findung des richtigen Kaufpreises eine große Rolle. Es zählt nicht was sie selbst einzige Haus bezahlt haben, oder über die Jahre eine Arbeit und Geld hineingesteckt haben, sondern Angebot und Nachfrage auf dem aktuellen Immobilienmarkt bestimmen bei Verkauf eines Hauses den Verkaufspreis. Für den Laien ist eine professionelle Mobilbewertung Immobilienbewertung quasi unmöglich selbst durchzuführen bzw. den Marktwert richtig einzuschätzen. Selbst wenn Sie sich entscheiden das Haus alleine zu vermarkten, ist eine professionelle Immobilienbewertung mehr als empfehlenswert.

Exposéerstellung und Fotos

Wie als von Stosch Immobilien arbeiten mit einem professionellen Fotografen zusammen. Eine der Aufgaben eines Immobilienmaklers ist auch die richtige Präsentation ihres Hauses bzw. ihrer Wohnung. Denn schon beim Lesen denke Objektbeschreibung entscheidet sich in der Regel ob Interesse am Kauf geweckt wird oder nicht. Der erste Eindruck zählt. Wir investieren daher viel Zeit in die Exposé Erstellung und ergänzen dieses mit professionellen Bildern und einem 360° Rundgang. Bei Verkauf eines Hauses ist das Exposé auch der erste Schritt für den Kaufinteressenten zur Bank zu gehen. Beim Verkauf eines Hauses ist das Exposé auch der erste Schritt, neben dem Kaufpreis, dass das Interesse geweckt wird. Es ist also das Fundament für den Verkauf eines Hauses. Als Immobilien Profi ist nicht nur die Immobilie Bewertung professioneller, sondern auch die Marketingskanäle.

Die erste Anfrage eines Interessenten

Beim Verkauf eines Hauses inserieren sie auf verschiedenen Immobilienportalen oder einer örtlichen Presse, dass Ihr Haus verkaufen wollen. Kommt ihre Immobilie bei den Interessenten an? Wer meldet sich? Schnäppchenjäger, professionelle Kapitalanleger? Wir als Immobilienmakler nehmen Ihnen all diese Anfragen ab.

Verkauf eines Hauses: die Besichtigungstermine vereinbaren und durchführen

Kaufinteressenten wollen Ihr Haus sehen. Also müssen Termine zu Hausbesichtigung vereinbart werden. Es sollte hierbei nichts dem Zufall überlassen werden. Das Haus bzw. die Eigentumswohnung sollte dementsprechend einen gepflegten Eindruck machen denn das Auge kauft mit. Als ihr Immobilienmakler übernehmen wir die Termine alleine, aber sie können selbst verständlich auch dabei sein. Als Immobilien Profi wissen wir mit den verschiedenen Typen der Kaufinteressenten gut umzugehen. Bei Verkauf eines Hauses muss man bei den Besichtigungstermin besonders wach sein. Kleine Fragen auf die man eventuell unsicher antwortet, können zu großen Missverständnis führen die gegebenenfalls später für eine Kaufpreisminderung sorgen. Gerade Sachverständige bzw. Gutachter, die die Kaufinteressenten begleiten sind ja oftmals beauftragt, den Kaufpreis nach Möglichkeit zu mindern. Daher suchen diese oft nach vermeintlichen Fehlern.

Verkauf eines Hauses: die wollen kaufen

Einer der Kaufinteressenten möchte ihre Immobilie kaufen. Beim Verkauf eines Hauses, ist sicherzustellen, dass der Kaufinteressent sich aber auch ihre Immobilie leisten kann. So kommt später nicht zu bösen Überraschungen. Wie als Immobilienmakler müssen die Aussagen selbstverständlich überprüfen bzw. helfen den Kaufinteressenten die richtige Finanzierung zu finden. Durch unser Netzwerk im gesamten Kreis Pinneberg und Hamburg sind wir beim Verkauf eines Hauses auch der richtige Ansprechpartner für ihre Käufer. Denn ohne Finanzierung kein Kauf einer Immobilie.

Der notarielle Kaufvertrag

Als Dekra zertifizierter Immobilienmakler führen wir die Verhandlung rund um den Hausverkauf mit den potentiellen Käufern. Auch Details zum Kaufvertrag klären wir mit diesen. Daraufhin bereiten wir diesen zusammen mit dem Notar vor. Beim Verkauf eines Hauses ist die notarielle Beurkundung Pflicht. Ist der Notarvertrag unterschrieben, haben Sie Ihr Haus verkauft. Herzlichen Glückwunsch!

Verkauf eines Hauses der Kaufpreis und der Grundbucheintrag

Der Notar kümmert sich um die Abwicklung rund um den Kaufvertrag. Er kümmert sich um die Eintragung ins Grundbuch. Er begleitet also Käufer und Verkäufer beim Verkauf eines Hauses treuhänderisch. Zum einen muss er den Käufer schützen, dass dieser sicher sein Eigentum erhält, zum anderen muss er sicherstellen dass der Verkäufer sein Geld bekommt. Als Immobilienmakler helfen wir Ihnen als Verkäufer einer Immobilie aber auch dem Käufer einer Immobilie, dass alle Voraussetzungen reibungslos ablaufen. Dazu gehört auch eine professionelle Vorbereitung.

Verkauf eines Hauses Rechnung und Steuern

Beim Verkauf eines Hauses kann Steuer anfallen. Dieses klären wir bereits in einem unserem ersten Gespräch mit Ihnen. Denn der Verkauf eines Hauses, einer Eigentumswohnung bzw. einer Immobilie sollte auf einem vernünftigen Fundament aufgebaut werden. Dafür holen Sie sich den Immobilien Profi. Wir stellen also am Anfang schon die richtigen Fragen. Gleiches gilt für ihren Käufer, denn ein Käufer ohne Finanzierung oder mit Problemen bei der Zahlung ist nicht das was sie sich als Verkäufer wünschen. Die richtigen Fragen müssen vorher abgestellt werden. In der Regel bezahlt der Käufer sowohl den Notar als auch den Immobilienmakler, dass wir Sie als Verkäufer beim Verkauf eines Hauses diese Kosten nicht anfallen.

Setzen Sie auch von Stosch Immobilien beim Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung! Wir begleiten Sie von A wie Analyse bis Z wie Zufriedenheit auch beim Verkauf ihrer Immobilien. Ob sie eine Altbauvilla verkaufen wollen, ob sie ein Reihenhaus verkaufen wollen, ob sie ein Einfamilienhaus verkaufen wollen. In einem ersten unverbindlichen Beratungstermin können Sie uns kostenfrei kennenlernen und entscheiden welcher Weg für Sie der richtige ist. Beim Verkauf eines Hauses sind viele Dinge zu beachten und die professionelle Hilfe eines versierten Immobilienmaklers ist unabdingbar.

www.von-stosch.de

04101 68364

Verkauf eines Hauses