Notarvertrag – Kauf einer gebrauchten Immobilie in Hamburg

Wer ein gebrauchtes Haus in Halstenbek kauft braucht einen Notarvertrag

Beim Kauf einer Immobilie in Rellingen – egal ob Altbau oder Neubau, egal ob Haus Schenefeld, Wohnung Halstenbek, Loft Eimsbüttel, Altbauvilla Rissen – der Käufer investiert sehr viel Geld. Das ersparte Vermögen wird in die Traumimmobilie gesteckt, aber auch meist ein Darlehn in vielfacher Höhe des Eigengeldes. Käufer und Verkäufer der Immobilie Ellerbek sollen beim Immobilienkauf sachgemäß beraten werden. Um die rechtlichen Risiken zu vermeiden, ist die Mitwirkung eines Notars gesetzlich vorgesehen. Die Immobilie Rissen benötigt einen Notarvertrag, der „notariell beurkundet“ wird. Ein fähiger Immobilienmakler – sie haben ja gerade einen gefunden J – hilft Verkäufer und Käufer beim Hauskauf Schenefeld, dass der Immobilienkauf bzw. Verkauf  für beide Seiten ein gutes Geschäft wird. Hierbei müssen alle Beteiligten ihre Hausaufgaben machen – der Immobilienmakler, der Käufer, der Verkäufer und letztendlich der Notar, der das Haus Halstenbek mit dem Notarvertrag beurkundet.

 Notarvertrag – der Notar

Bevor der Immobilienkauf Elmshorn mit dem Notarvertrag beurkundet werden kann, bespricht der Notar oder einer seiner Angestellten bzw. der Immobilienmakler ImmoNuance die Wünsche der Käufer und Verkäufer. Ein Notar muss neutral sein! Wenn ein  Immobilienmakler die das Haus Schenefeld verkauft, übernimmt dieser meist die Abstimmung für den Notarvertrag. Der Immobilienprofi hat sicherlich kein Jura studiert, aber ein Notarvertrag gerade beim normalen Hauskauf oder Wohnungskauf muss gewisse Formulierungen enthalten, die der Immobilienmakler kennen sollte – ebenso sollte er in seiner Ausbildung eine fundierte Sachkenntnis zum Thema Notarvertrag erhalten haben. Vor dem Notarvertrag überprüft der Notar das Grundbuch. Im Grundbuch z.B. von Pinneberg werden Belastungen rund um das zu verkaufende Grundstück in Pinneberg und damit auch um die Immobilie selbst festgehalten. Diese müssen im Notarvertrag festgehalten werden und vor Übergabe gelöscht werden.

Aufgrund dieser Daten erstellt der Notar den Notarvertrag – bzw. den ersten Entwurf für den Notarvertrag, der dann den Parteien (Käufer, Verkäufer (Immobilienmakler Halstenbek)) zugestellt wird. Der Immobilienmakler Rellingen bzw. der Notar erläutert schon einmal vorab die unterschiedlichen Paragraphen im Kaufvertrag – warum? Sowohl Käufer und Verkäufer einer Immobilie Schenefeld sind meist Laien. In einem Notarvertrag wird „juristisches Deutsch“ verwendet, was doch einer gewissen Gewöhnung bedarf. Es muss so ein Notarvertrag ausgewogen und selbstverständlich sachgerecht vom Notar entworfen werden. Der Notar oder der Immobilienmakler Hamburg wird bei seinen Erläuterungen auch die Rechtsfolgen umfassend und neutral erläutern. Der Notar muss so auch bei dem Notarvertrag darauf achten, dass Käufer oder Verkäufer der Immobilie keine ungesicherten Vorleistungen erbringen – ein Geschäft Zug um Zug soll von statten gehen – abgesichert durch den Notar und den Notarvertrag.

Der Entwurf des Notarvertrages muss ausreichend früh bei den Parteien eingehen, damit diese Zeit haben Fragen im Vorfeld zu klären. Ein neues Gerichtsurteil setzt diese Frist auf zwei Wochen zwischen Unternehmer und Käufer – bei Privatpersonen gilt dieses noch nicht.

 Notarvertrag – die Beurkundung

Der Notar verliest bei der Beurkundung den Notarvertrag laut vor. Es soll so gewährleitet werden, dass beide Vertragsparteien so garantiert alle Vereinbarungen selbst hören und auch wahrnehmen. Dieses ist ein Muss! – der Notarvertrag muss zwingend laut vorgelesen werden und es kann nicht darauf verzichtet werden – auch zwischen Angehörigen. Wie bereits am Anfang gesagt werden hier erhebliche finanzielle Summen bewegt. Die Nichteinhaltung des Verlesens des Notarvertrags führt zur Unwirksamkeit. Der Notar erläutert hierbei rechtliche Inhalte und ergänzt bzw. streicht etwaige Änderungen oder Ergänzungen. So sorgt der Notar für einen wirksamen Notarvertrag beim Immobilienkauf Halstenbek bzw. Immobilienverkauf Schenefeld zwischen Käufer und Verkäufer. Auch wird die Courtage des Maklers im Notarvertrag geregelt oder Ausführungsvollmachten für die weiter Abwicklung festgelegt. Beim Verlesen des Notarvertrags haben alle Beteiligten das Recht Fragen zu stellen. Der Notar muss diese erläutern. Nur so kann sichergestellt werden, dass sowohl Käufer der Immobilie Hamburg als auch Verkäufer die rechtliche Tragweite erkennen und verstehen und beide den Notarvertrag am Ende der Beurkundung unterzeichnen. Wenn der Notar und der Immobilienmakler gute Arbeit im Vorwege geleistet haben, begrenzen die Fragen sich auf ein Minimum. Eine normale Verlesung eines Notarvertrags dauert bei einem Hauskauf Pinneberg oder Wohnungskauf Schenefeld ungefähr eine Stunde mit Erläuterungen. Bei größeren Projekten wie Mehrfamilienhausanlagen, Kapitalanlagen Hamburg oder Gewerbeobjekten kann sich dieses natürlich verlängern.

 Notarvertrag – es geht noch weiter

Der Notar kümmert sich nach der Beurkundung um die Eintragung einer sogenannten Vormerkung.  Hierbei reserviert er sozusagen das Grundstück und damit die Immobilie Schenefeld für den Käufer im Grundbuch. Das Recht hierzu stammt aus dem Notarvertrag selbst. So ist für jedermann bereits vor Eigentumsübergang ersichtlich, dass das Grundstück und die Immobilie Wedel bei regulärer Kaufpreiszahlung in neues Eigentum übergehen soll. Der Notar sorgt so bei der Abwicklung des Notarvertrags für rechtsicheren und lastenfreien Erwerb der Immobilie Halstenbek durch den Käufer. Hierzu werden alle möglichen Unterlagen benötigt. Diese kann er mithilfe des Notarvertrags besorgen. Unter anderem ist dieses die Bescheinigung der Gemeinde oder Stadt auf Vorkaufsrecht, Löschung der eingetragenen Grundpfandrechte, usw..

Der Notar muss auch den Notarvertrag oder die Beurkundung an das zuständige Finanzamt melden. So kann dem Käufer der Grunderwerbssteuerbescheid zugestellt werden und er die Gebühren bezahlen. Die Unbedenklichkeitsbescheinigung wird dem Notar nach Zahlung zugestellt. Dieses ist für die Umschreibung wie im Notarvertrag vereinbart unerlässlich. Zudem ermöglicht der Notarvertrag den Notar, dass er Grundpfandrechte für den Käufer der Immobilie Rellingen eintragen kann – diese werden benötigt, dass der Käufer auch den Kaufpreis finanzieren kann. Die finanzierende Bank sichert sich so ab und wird durch den Notar im Grundbuch eingetragen. Hierbei sollte der Käufer der Immobilie Rissen bereits vor Beurkundung oder spätestens zur Beurkundung alle erforderlichen Unterlagen zukommen lassen. So kann die Bestellung direkt nach der Unterzeichnung des eigentlichen Notarvertrag stattfinden. Verzögerungen in der Kaufabwicklung für die Immobilie Halstenbek können so vermieden werden.

 Notarvertrag – Kaufpreiszahlung

Wie im Notarvertrag festgehalten sorgt der Notar auch dafür, dass der Käufer der Immobilie Schenefeld den Kaufpreis erst zahlen muss, wenn alle für den Grundstückserwerb notwenigen Formalitäten vollends durchgeführt wurden. Sodann teilt der Notar dem Käufer der Immobilie Elmshorn die Fälligkeit für die Kaufpreiszahlung mit. Wenn die Unbedenklichkeitsbescheinigung durch das Finanzamt vorliegt und der Verkäufer den Kaufpreis erhalten hat beantragt der Notar die Umschreibung im Grundbuch. Zudem kann die Übergabe erfolgen, die in der Regel mit dem Immobilienmakler gemacht wird. Hierbei wird das Haus Elmshorn oder die Wohnung Rellingen in vertragsgemäßen Zustand übergeben.  Am Schluss überprüft der Notar noch einmal die sogenannte Eintragungsmitteilung durch das Grundbuchamt. Hierbei muss er  besonders darauf achten, dass nach dem Notarvertrag keine Eintragungen erfolgt sind, die mit dem Käufer nicht abgesprochen waren und eventuell die Rechte des Käufers der Immobilie Hamburg Othmarschen beeinflussen könnten.

Notarvertrag Immobilien kauf Verkauf Wohnung Haus Hauskauf Hamburg Pinneberg Immobilienmakler Rellingen Schenefeld Reihenhaus Altbauvilla

 ImmoNuance – Ihr Immobilienmakler Immobilienbewertung, Verkauf, Vermietung und Kaufberatung – als Immobilienprofi ist jeder  Notarvertrag immer wieder spannend. Der Käufer hat das Recht, den Notar zu wählen. Fragen Sie gern uns. Wir waren schon bei den verschiedensten Notaren in Hamburg, Kreis Pinneberg und Norddeutschland und empfehlen gern verschieden Notare, so dass Ihr Notarvertrag ein voller Erfolg wird und Ihrem Immobilienkauf Hamburg bzw. Verkauf Kreis Pinneberg nichts im Wege steht. Ob Hausverkauf Ellerbek, Wohnungsverkauf Hamburg oder Altbauvilla verkaufen in Rellingen. ImmoNuane – Ihr Mehrwert Makler.

Notarvertrag Immo Verkauf Hamburg Pinneberg Elmshorn Haus verkaufen Wohnung Pinneberg Elmshorn Facebook Makler

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Burghardt sagt:

    In der ersten Überschrift ist gleich ein Rechtschreibfehler… es sei denn sie meinten tatsächlich eine gebrachte Immobilie.
    MfG M.Burghardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.