Kaufvertrag Immo – Haus oder Wohnung kaufen – die Beurkundung

Kaufvertrag Immo – der Kaufvertrag oder auch Beurkundung beim Hauskauf

Der Kaufvertrag Immo ist vor der Übergabe der letzte Schritt zu ihrem Eigenheim. Doch ist dies ein großer Schritt, der mit einer immensen Investition verbunden ist. Nehmen  sie sich daher ausreichend Zeit, den Kaufvertrag Immo im Vorfeld zu überprüfen und gehen sie mit viel Sorgfalt vor, denn nur so, schützen sie sich letzten Endes vor bösen Überraschungen.

Kaufvertrag Immo – warum Notar

Eine Immobilie wechselt nur dann rechtskräftig den Eigentümer, wenn der Kaufvertrag Immo vom Notar beglaubigt wurde, und beide, sowohl Käufer, als auch Verkäufer, den Kaufvertag Immo unterzeichnet haben. Dieses gilt für alle Geschäfte rund um Immobilien – ob Kauf Wohnung oder Kauf Haus oder Kauf Baugrundstück ist hierbei nicht maßgebend. So sollte schon einmal im Voraus, genug Zeit gegeben sein, um den Kaufvertrag Immo gründlich lesen zu können, damit auftretende Fragen geklärt werden können.

Doch was beinhaltet ein Kaufvertrag Immo alles für Informationen?

Drei Angaben, werden sie in einem Kaufvertrag Immo immer nachlesen können: Angaben zu den Grundbesitzern, die Grundschulden, die im Grundbuch vermerkt sind und das etwaige Pfandrecht Dritter. Wenn es nicht nur einen Käufer gibt, sondern mehrere, müssen die jeweiligen Anteile an der Immobilie, im Kaufvertag Immo aufgenommen werden – meistens bei Ehepartner 50/50 aber auch Abweichungen sind gängig. Sämtliche Informationen über die Immobilie, ihre Lage und die Innenausstattung, können ebenfalls im Kaufvertrag Immo vermerkt und genau beschrieben. Jedoch auch beschreibende Unterlagen, wie Baupläne, gehören zu den Anlagen, eines Kaufvertrages. Bei gebrauchten Immobilien gilt in der Regel – gekauft wie besehen – wie bei einem Autokauf werden nur Arglist und Mängel wie Hausbock oder Hausschwamm ausgeschlossen. Daher bieten Sachverständiger oder Gutachter Kaufberatungen an – als Immobilienmakler und Ingenieure können wir Leistungen wie Thermografie oder Blower Door Test aber auch qualifizierte Bauüberwachung oder die Kaufberatung beim Immokauf gewährleisten.

Achten sie darauf, unabhängig davon, ob sie Käufer oder Verkäufer der Immobilie sind, dass der genaue Kaufpreis und das Fälligkeitsdatum, sowie der Übergabezeitpunkt, genauestens aufgezeigt sind. So kann zum Beispiel, bei nicht eingehaltenem Übergabetermin, eine Vertragsstraffe geltend gemacht werden. Hierbei dient der Basiszins als Grundlage für die Berechnung.

Kaufvertrag  Immo – der Notar

Der Notar, kann in diesem Fall, auch als Treuhänder fungieren. Er kann die eingezahlte Geldsumme, des Käufers, über ein Anderkonto, an den Verkäufer transferieren. Jedoch nur, wenn der Verkäufer auch die versprochenen, im Kaufvertrag Immo festgehaltenen Leistungen erbringt. Dies bringt dem Verkäufer Gewissheit, dass die Kaufsumme auch wirklich zur Verfügung steht. Der lastenfreie Übergang auf den Käufer der Immobilie muss gewährleistet sein.

Wichtig ist auch, dass Sie sich nicht unter Zeitdruck stellen lassen. Wenn sie sich bei einer Sache nicht ganz sicher sind, oder etwas nicht verstehen, ziehen sie sich lieber für solch einen Fall einen Anwalt für Baurecht zu Rate. Doch auch im Internet, finden sich zu dem Thema „Kaufvertag Immo“ eine Menge Tipps und Portale, wo sie auch zum Beispiel schon mal in einem Muster Kaufvertrag, gewisse Informationen nachlesen können.

Kaufvertrag Immo Beurkundung Immokauf Immobiliemakler Verkauf Kauf Haus Eigentumswohnung Halstenbek Rellingen Schenefeld Ellerbek Hamburg

Die Sprache in einem Kaufvertrag Immo ist anders. Dieses „Juristendeutsch“ ist sehr schwere Kost und wenn man noch nie etwas mit einem Kaufvertrag Immo für eine Immobilie oder einer Beurkundung zu tun hatte mag vieles unklar sein. von Stosch Immobilien – Ihr Immobilienmakler erläutert gern Ihnen als Käufer einer Immobilie aber auch als Verkäufer einer  Immobilie den Kaufvertrag Immo und klärt Ihre Fragen.

Oftmals sind auch kleine Zusatzvereinbarungen zu empfehlen. Ein guter Kaufvertrag hat die notwendigsten Formulierungen.

So ist der Notar neutral – er muss neutral sein – jede Beurkundung bei einem Kaufertrag Immo für Grundstücke, ein Haus oder eine Eigentumswohnung erfordert diese notarielle Beglaubigung – so sieht es das BGB vor. Der Notar hat hierbei die Aufgabe eines Mittlers – er muss alle Vertragsparteien bei einem Kaufvertrag über Risiken aufklären und neutral abwickeln. So darf er z.B. in diesem speziellen Fall keine der Parteien juristisch beraten haben.

Hier finden Sie uns auf Facebook – registrien Sie sich noch heute für unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden, wenn es um Immobilien geht.

Mehr zu dem Kaufvertrag Immo finden Sie auch unter: https://von-stosch.de/kaufvertrag-gekauft-wie-besehen/

von Stosch Immobilien ist Ihr Immobilienmakler im Kreis Pinneberg und Hamburg

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.