Wohnung schätzen lassen – was ist eigentlich für eine Bewertung relevant?

Wohnung schätzen lassen – Lage, Lage, Lage … Wie wäre es mit Leben, Leben, Leben

Wenn Sie Ihre Wohnung schätzen lassen, sollten Sie als erstes überlegen, wen sie damit beauftragen wollen. Die Bewertung einer Immobilie ist ein komplexer Vorgang, für den Erfahrung aber auch Fachkenntnis in den unterschiedlichen Bereichen der Immobilienbewertung notwendig sind. Dabei ist Seriosität und Vertrauen eine wichtige Grundlage, schließlich werden ihre Käufer und auch deren Bank den Wert überprüfen oder sogar infrage stellen. Wenn Sie also Ihre Wohnung schätzen lassen sollte derjenige der dieses für sich übernimmt sehr sattelfest im Bereich Immobilienbewertung sein.

„Die Lage, die Lage und die Lage“ ist sicherlich einer der wichtigsten Bewertungsfaktoren beim Thema Haus oder Wohnung schätzen lassen. Sowohl Mikro- als auch Makrolage sind ein Indikator für Nachfrage und damit auch für den nachhaltigen Immobilienwert. Ist der Stadtteil beliebt? Wie ist die Nachbarschaft? Wie ist die Infrastruktur? Sind mit Lärm- oder Geruchsbelästigung zu rechnen? All diese Faktoren und viele weitere haben einen großen Einfluss auf ihren Immobilienwert.

Das Baujahr – alt ist nicht immer schlecht

In manchen Stadtteilen Hamburgs sind Altbauvillen oder Wohnung aus einem gewissen Baustil/Baualter vorhanden. Hier wissen die Käufer in der Regel was sie wollen. In anderen Stadtteilen der Hansestadt oder bei uns im Kreis Pinneberg entstehen Neubauviertel, die Stadt planerisch optimiert wurden. In der Immobilienbewertung wird das Alter der Immobilie durch die Alterswertminderung stark berücksichtigt. Modernisierung oder Sanierung bewirken hierbei das die Restnutzungsdauer erhöht wird. Im Durchschnitt werden hier bei massiven Wohnungsbauten 80 Jahre als Nutzungsdauer angesetzt. Dies zeigt dem Laien das bereits hier ein Fingerspitzengefühl bei den Hamburger Preisen vorhanden sein muss, denn nach dieser Rechnung wäre ein Haus aus 1920 im Jahre 2019 bei einem Wert von 0. Wir alle wissen, dass dieses definitiv nicht der Realität entspricht.

Wohnung schätzen lassen – die Größe

Überschlägig rechnen Gutachter, Sachverständige oder auch Makler beim Haus oder Wohnung schätzen lassen, in einer bestimmten Lage und einer bestimmten Größe mit Quadratmeterpreisen. Es ist logisch, dass eine größere Wohnung mehr beim Verkauf bringt als eine kleine, wenn die anderen Faktoren identisch sind. Hierbei ist zu beachten, dass dabei aber der Preis pro Quadratmeter ein wenig sinkt.

Wohnung schätzen lassen – die Bauweise, die Energieeffizienz

Eine Altbauvilla im Vergleich zu einem Plattenbau, ein Fertighaus im Vergleich zu einem Fachwerkhaus auch dieses sind preisbestimmende Elemente beim Thema Wohnung schätzen lassen. Dabei wird zudem die Restnutzungsdauer also die Lebensdauer durch die verwendeten Baumaterialien stark beeinflusst. Ein weiteres Kriterium ist die Ausstattung. Hieraus resultiert natürlich auch ein gewisser Standard an Wärmedämmung Fenster, Türen, Heizungsanlage aber wie bereits erläutert auch das Baujahr bzw. durch Modernisierung das modifizierte Baujahr zu deutlich nach oben korrigierten Preisen führen. Zudem wird die Energieeffizienz eine Immobilie immer wichtiger. Jüngere Leute sprich ihre Käufer wollen Energie sparen. Sie sehen bereits jetzt, dass Immobilienbewertung ein Mischmasch aus lauter verschiedenen Faktoren ist. Denn in der Regel werden doch erstaunliche Preise für Altbausubstanzen erreicht, obwohl diese in der Regel nicht energetisch optimiert sind.

Wohnung schätzen lassen – der Zustand der Immobilie

Der Zustand eines Hauses, einer Wohnung, eine Immobilie kann sowohl wertsteigernd als auch wertmindernd bei der Immobilienbewertung angesetzt werden. Die Aufgabe eines Immobilienmaklers ist häufig beim Verkauf einer Immobilie die Optionen zu erkennen. So kann ein heruntergewirtschaftet Altbausubstanz in neuem Glanz erstrahlen. Bei der Bewertung ist der Zustand allerdings zu berücksichtigen. Denn Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Dabei sind alle Sinne ihres Käufers gefragt. Mit anderen Worten ist die Immobilie sympathisch oder von Schimmel überzogen. Hierbei fängt es bereits außen an. Ist der Garten dicht gewuchert oder liegt lauter Müll rum? Mit ein Grund, warum eine seriöse Immobilienbewertung immer auch eine Objektbesichtigung beinhaltet.

Wohnung schätzen lassen durch von Stosch Immobilien

Florian von Stosch ist als Dekra zertifizierter Sachverständiger aber auch als Diplom-Ingenieur ihr Ansprechpartner in Sachen Wohnung schätzen lassen. In einem ersten unverbindlichen Termin besprechen wir mit Ihnen unser Vorgehen, um auch ihre Immobilie erfolgreich zu verkaufen. Die Bewertung ist dabei eine der grundlegenden Schritte für den erfolgreichen Immobilienverkauf. Dabei werden wir ihnen jeden Schritt erläutern. Sie wissen also am Ende nicht nur wie viel ihre Immobilie Wert ist, sondern auch warum.

Von Stosch Immobilien von A wie Analyse bis Z wie Zufriedenheit.

Wohnung schätzen lassen

www.von-stosch.de

 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.