Maklercourtage – Maklerprovision – Maklervergütung- Whatever

Maklercourtage – ImmoNuance Ihr Immobilienmakler – wir sagen was Sache ist!

Immobilien Kauf und Verkauf kostet Geld. Bei jedem Kauf sind Nebenkosten dabei. Grunderwerbssteuer – in Schleswig- Holstein gerade zum 1.1.2014 auf 6,5% geklettert- , ca. 1,5% Notargebühren für die Beurkundung und falls dann die Immobilie nicht „courtagefrei“ oder „von privat“ angeboten wurde auch die Maklercourtage – hier zum Beispiel von ImmoNuance 6% inkl. Ges. MwSt. jeweils vom Kaufpreis. Insgesamt macht das ca. 14% Nebenkosten beim Erwerb einer Immobilie – Ob Einfamilienhaus, Reihenhaus, Doppelhaushälfte, Grundstück oder Mehrfamilienhaus. Die Kaufnebenkosten sind in der Regel vom Käufer zu tragen. Der Verkäufer der Immobilie muss Nebenkosten für Löschungen oder Vorfälligkeitsentschädigung bezahlen. Gerade bei “Scheidugskindern“ kann diese erheblich sein – wenn die Immobile, die erst vor wenigen Jahren gekauft wurde als Scheidungskind tituliert werden darf.

Die Frage bei allen Käufern und Verkäufer – ist denn die Maklercourtage überhaupt gerechtfertigt. Doch eigentlich viel zu hoch! Weitere Nebenkosten haben wir aber vergessen – nämlich die der Bank – für den Verkäufer der Immobilie Kosten wie z.B. Löschung der Grundschuld aber auch Vorfälligkeitsentschädigung – falls vorhanden.

Für den Käufer der Immobilie – haben Sie schon einmal zusammengerechnet wieviel Zinsen Sie über die Laufzeit von ca. 20 Jahren für die Tilgung Ihres Eigenheims bezahlen?

ImmoNuance Ihr Immobilienmakler – kann man denn sparen?

Weder Staat noch Notar lassen mit sich handeln – hier sind fixe Kosten in Höhe von ca. 8% des Kaufpreises, die bezahlt werden müssen. So bekommen Sie ohne Zahlung der Grunderwerbssteuer nicht einmal die Unbedenklichkeitsbescheinigung beim Hauskauf.

Da man hier kaum sparen kann und die Bank Ihnen den Kredit ja auch nicht schenken wird bleibt die Überlegung ob man die Maklercourtage oder Maklerprovision nicht drücken bzw. auf diese ganz verzichten kann. Kann man denn auf die Maklerdienstleistung bzw. Immobilienberatung durch einen Profi verzichten?

„Courtagefrei“ oder „von Privat“ so erscheinen die Immobilenangebote in der Zeitung oder auf den Immobilienportalen ohne die Maklercourtage doch oftmals günstiger? Geht Ihnen das so? Uns als Ingenieure in der Kaufberatung oftmals auch! Aber was nützen Ihnen die gesparten 12.000 Euro, wenn Sie dafür 40.000 Euro über dem angemessenen Marktwert der Immobilie kaufen?

Diese fiktiven Zahlen sind sicher nicht fest oder Standartwerte – unrealistische Verkaufspreise beim Immobilienverkauf von privat oder ohne Maklercourtage leider keine Seltenheit, sondern eher die Regel.

ImmoNuance – Ihr Mehrwert Makler – ich will aber doch ohne Maklercourtage!

Man kann es drehen und wenden wie man will! Niemand schenkt Ihnen was! Ok, die Großmutter oder der nette Patenonkel oder auch Freunde. Aber auch wenn viele Immobilienmakler auch courtagefrei oder von privat Immobilien anbieten – wir übrigens auch – so müssen letztendlich der Käufer die Maklercourtage tragen. Gerade am heutigen „Verkäufermarkt“ beim Verkauf von Immobilien. Ein Anteil des erzielten Kaufpreises wird dann dem Immobilienmakler gut geschrieben.

Für Sie als Käufer der Immobilie ist es sogar noch vorteilhafter, wenn Sie mit Maklercourtage kaufen! Denn Sie bezahlen die anderen Nebenosten auf den Kaufpreis. Einmal „von privat“  mit eingebundener Maklercourtage und einmal mit extra ausgewiesener Courtage sinkt der Kaufpreis und damit die Nebenkosten. Es ist ja egal, ob Sie als Käufer den Makler direkt bezahlen oder ob dieser vom Verkäufer der Immobilie aus dem Verkaufspreiserlös bezahlt wird.

So soll ein Immobilienmakler einen Mehrwert bilden – als Käufer und Verkäufer sollen Sie einen spürbaren Mehrwert haben. Und dieses fängt bereits bei der fachgerechten Bewertung an! ImmoNuance ist Ihr Mehrwertmakler! Bei Verkauf und auch bei Kauf – denn ein gutes Geschäft ist, wenn beide Seiten lächeln.

ImmoNuance – persönlich gut beraten auch bei der Maklercourtage

Ein kleines Beispiel: Ein Haus – Reihenmittelhaus in Halstenbek hat einen ermittelten Marktwert oder Verkehrswert von 200.000 Euro. Der Immobilienmakler verlangt als Maklercourtage 6% inklusive der ges. MwSt. also 12.000 Euro.

Nun kann die Immobilie oder das Reihenhaus in Halstenbek auf zwei Arten angeboten werden:

Das Haus wird für 212.000 Euro courtagefrei angeboten – sprich der Verkäufer trägt die Maklercourtage als Innenprovision – hierbei sind dann auch die Nebenkosten vom Käufer höher – Grunderwerbssteuer und Notar (ca. 8% ) oder das Reihenhaus Halstenbek wird für 200.000 zzgl. Der Maklercourtage angeboten.

Bei beiden Varianten bezahlt der Käufer die Maklercourtage oder Maklerprovision. Welches Angebot finden Sie transparenter? Bei welchem der beiden Angebote wissen Sie genau wieviel Sie an Erwerbsnebenkosten, sprich auch an Maklercourtage tragen? Genau deswegen spiele wir mit offenen Karten – Hauskauf oder Verkauf fängt beim Vertrauen an! Vertrauen muss verdient werden! Wir verstecken unsere Maklercourtage nicht.

ImmoNuance – Ihr Mehrwertmakler

Schauen Sie doch gern einmal in unseren Blog oder auch in unsere Vita – auch bei unserem Partnerunternehmen VS Ingenieure oder vereinbaren Sie einen persönlichen Termin – Sie werden begeistert sein. Als Makler und Ingenieure müssen wir für Käufer und Verkäufer einen Mehrwert bilden! Nur so ist die Maklercourtage gerechtfertigt. Räume zeigen ist sicher nett aber bei weitem kein Mehrwert für den Verkauf und die Vermietung von Immobilien.

Maklercourtage Maklerprovision von provat courtagefrei Immo Kauf Haus kaufen verkaufen Wohnung Miete

ImmoNuance – Ihr Immobilienmakler – bei Verkauf, Vermietung, Kaufberatung und Immobilienbewertung Ihr Mehrwert! Fragen rund um Maklercourtage oder auch anderen eigentumsrelevanten Themen beantworten wir Ihnen auch gern persönlich! Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie per Mail einfach einen Immobilienberatung Termin.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.