Der Immobilienmarkt – was wird kommen?

Der Immobilienmarkt : Boom oder Crash?

Die letzten Monate brachten große Unsicherheiten in der Immobilienbranche durch Mangel an Baumaterialien und dem Anstieg der Zinsen. Der Immobilienmarkt ist in Aufregung. In derselben Zeit wurde jedoch eine enorme Anfrage betreffend Mietobjekten festgestellt. Wie wirkt sich das auf die Immobilienbranche aus? Kommt es zu einem neuen Boom oder eher zu einem Crash?

 

Ist der Immobilienmarkt wirklich instabil?

Während seit 2008 die Kaufpreise enorm anstiegen, waren die Preise für Immobilien jedoch für viele Interessenten erschwinglich. Der Grund dafür waren die fallenden Zinsen für Kredite. Das Jahr 2022 jedoch brachte die große Wende. Die Zinsen stiegen wieder an und verteuern die Kredite im Vergleich zu den Vorjahren enorm.

Aber nicht nur interessierte Käufer sind verunsichert, nein auch Eigentümer. Einige Experten warnen regelmäßig vor dem instabilen Immobilienmarkt. Es wird von einem Systemzusammenbruch gewarnt und die Gegner dieser These wiederum meinen, diese Crash-Theorie ist einfach nur Hysterie.

Fakt ist aber, dass der Immobilienmarkt im Moment äußerst unübersichtlich ist und die Statistiken noch nicht vollständig sind. In dieser verwirrenden Zeit steht Ihnen Ihr Immobilienmakler Florian von Stosch mit seiner Expertise zu Seite.

 

Der Immobilienmarkt : Derzeit beobachten wir zwei verschiedene Szenarien

Immobilieneigentümer und auch Immobilienkäufer sollten über Folgendes informiert sein:

 

These eins: steigende Zinsen lassen die Nachfrage einbrechen

 

Gerade für Immobilienkäufer sind die derzeit steigenden Zinsen äußerst schmerzhaft. Die hohen Zinsen lassen Kredite sehr teuer werden. Durch die gleichzeitig stattfindende Inflation und das allgemeine Weltgeschehen, welche das Leben zusätzlich verteuern, sind hohe Kreditrückzahlungsraten nicht mehr so einfach leistbar.

Sind die Eigenmittel noch dazu nicht genug, sind die Banken bei der Vergabe von Krediten im Moment auch nicht gerade sehr freizügig und lehnen Anträge für Kredite zumeist ab. All diese Faktoren lassen nun einige Immobilienbesitzer, die Immobilien als Wertanlage verwenden, in Panik geraten und diese möchten so schnell wie möglich verkaufen. Deutschlandweit ist momentan ein Preisrückgang für Immobilien zu verzeichnen. Das bedeutet, dass der Immobilienmarkt im Moment in großer Bewegung ist. Der Kauf von Immobilien wird attraktiver durch fallende Preise.

 

These zwei: die angebotenen Immobilien gehen zurück und die Preise steigen wieder an

 

Einige Experten sind der Meinung, die momentane Situation am Immobilienmarkt sei trügerisch. Nach diesen Expertenmeinungen handle es sich lediglich um eine Pausierung. Eine Analyse zeigt auf, dass trotz der steigenden Zinsen die Preise wieder ansteigen werden. Die Nachfrage am Wohnungsmarkt ist nicht gedeckt und somit wird mit steigenden Preisen zu rechnen sein. Gerade kleine Wohnungen für zwei Personen sind sehr stark gefragt.

Ein weiterer Faktor ist der derzeitige Mangel an Baumaterialien, die den Wohnungsbau erschweren. Diese Knappheit an Wohnungen wird die Preise enorm steigen lassen. Bleibt die Inflation hoch, werden höhere Löhne ausgehandelt werden müssen. Das bedeutet im Endeffekt, dass auch höhere Kredite wieder leistbar werden. Daher kommen diese Experten zu der Aussage, dass sich der Immobilienmarkt beruhigen und stabilisieren wird.

Der Immobilienmarkt

Der Immobilienmarkt

Die Zukunft des Immobilienmarktes 

Wie es auch zukünftig aussehen wird, Von Stosch Immobilien beobachtet den aktuellen Immobilienmarkt und kann Sie präzise informieren. Des Weiteren steht Florian von Stosch gerne für alle Angelegenheiten rund um Immobilien zu Ihrer Verfügung. Dabei haben Sie bei Kauf, Verkauf, Vermietung und Mietsuche einen qualifizierten Partner, der Sie unterstützt und berät. Lassen Sie sich weder von Hysterikern noch von selbst ernannten Experten irritieren und vertrauen Sie einem Spezialisten auf diesem Gebiet. Jede Immobilie muss individuell betrachtet und bewertet werden.Ihr Immobilienmakler www.von-stosch.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.