Wohnungssuche Kreis Pinneberg – da geht so mancher Makler K.O.

Was haben Sie gesagt? Wie bitte? Bei der Immobilienvermarktung gibt es durchaus ein paar K.O. Kriterien. Bei der Wohnungssuche Kreis Pinneberg auch. SO kann zu starker Lärm zum K.O. für die Vermarktung werden.

Wohnungssuche Kreis Pinneberg – Lärm

Viele Lärmquellen begleiten uns im Alltag. Verkehr, Kinder, Bauarbeiten, Gewerbe, u.v.m. Stress ist die Folge, die uns als Bewohner einer Wohnung bei zu hohem Lärmaufkommen begleitet. Daher ist die logische Konsequenz, dass Lärm oftmals ein no-GO beim Wohnungskauf oder bei der Wohnungssuche allgemein ist. So kann gerade bei der Immobilienvermarktung Lärm ein K.O. Kriterium sein, bzw. ein Kriterium, dass der Eigentümer teuer bezahlt – ob Miete oder Verkauf einer Immobilie.

Wohnungssuche Kreis Pinneberg – Umfragewerte Lärm

Laut einer Umfrage waren sich so ca. 80% der Immobilienmakler für die Wohnungssuche einig, dass zu starker Lärm im wahrsten Sinne des Wortes nicht zu überhören ist. Wir wollen alle zentral wohnen, aber ruhig. In Hamburg sicher zum Teil die „eierlegende Wollmilchsau“ oder nicht mehr zu bezahlen für „normale“ Wohnungssuchende. So ist innerstädtisch die Akzeptanz von Lärm höher, als zum Beispiel im Dorf. Baukonstruktiv kann man eine Menge gegen Lärm auch als Vermieter bzw. als Bewohner machen. So sind oft energetische Sanierungen gepaart mit Sanierung von Schallquellen innerstädtisch sehr sinnvoll. So sollten Sie für die Wohnungssuche Kreis Pinneberg auch wieder das Kriterium Lage, Lage, Lage lange für sich als Grundlage entscheiden.

Wohnungssuche Kreis Pinneberg – Knock-out 2

Auch bei einem hohen Migrantenanteil ist oft die Vermarktung aus Sicht vieler Makler bedenklich. So haben ca. ¾ aller befragten Makler für die Wohnungssuche bzw. die Immobilienvermarktung als sehr schwierig erachtet. Gerade wenn viele Personen einer Herkunft in einem bestimmten Gebiet niedergelassen sind. Sicher gibt es hier auch städtebauliche Ansätze, die weiter verfolgt werden sollten. Eine Immobilie oder ein Zuhause gerade für die Wohnungssuchenden soll dauerhaft sein.

Wohnungssuche Kreis Pinneberg – Gerüche

Geruchsbelästigung als „No-Go“. Eine Lederfabrik oder Wohnungen die man einfach nicht „riechen mag“ sind für den Wohnungssuchenden sehr störend. So kann es für die Immobilienvermarktung sehr störend sein, wenn unangenehme Gerüche den Besichtigen belästigen.

Wohnungssuche Kreis Pinneberg Hausverkauf Vermeitung WOhnung Kreis Pinneberg Hamburg Appen Rellingen Schenefeld Halstenbek

Aber auch die Optik einer Wohnung oder eines Hauses spricht uns an oder eben nicht. Wie uns verschiedene Personen ansprechen oder auch nicht, die wir kennenlernen. Wir nehmen dementsprechend auch unser Wohnen unser Zuhause mit allen Sinnen wahr. Wohnqualität entscheidet beim Immobilienkauf aber auch bei der Anmietung einer Wohnung über ja oder nein. Lassen Sie Ihre Immobilie professionell vermarkten. Mit wenigen Handgriffen ist oft viel erreicht. Denn Ihre Kauf- bzw. Mietinteressenten haben einen siebten Sinn für Zuhause. www.von-Stosch.de Zeit für Leben.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.