Mietspiegel – Immobilie Mieten und Vermieten

Was kostet denn Wohnen in Hamburg?

Mietspielgel geben einen örtliche Übersicht, was übliche Mietpreise in einer gewissen Lage sind. Das ist einerseits für Sie wichtig, falls Sie einen Umzug in eine neue Region planen aber auch wenn Sie eine Immobilie kaufen wollen und diese als Kapitalanlage vermieten möchten.

Momentan wird der Mietspiegel in über 300 deutschen Städten – Einwohnerzahl größer 20.000 Einwohner – anboten. Der Mietspiegel wird regelmäßig aktualisiert.

Es gibt dabei den einfachen Mietspiegel und den sogenannten qualifizierten Mietspiegel. Dieser muss nach wissenschaftlichen Grundsätzen erstellt werden und alle zwei Jahre aktualisiert werden. Vertreter von Vermietern aber auch Mietern und Gemeinden erstellen den Mietspiegel zusammen – so dass sowohl Vermieter als auch Mieterseite berücksichtigt werden. Der Mietspiegel kann zum Teil online eingesehen werden ist aber auch bei den Interessenverbänden oder Gemeinden erhältlich.

So wird der Mietspiegel gemacht

Als Grundlage für den Mietspiegel gelten die durchschnittlichen Mieten. Hierin enthalten sind neu abgeschlossene Mietverträge als auch in den letzten vier Jahren geänderte Mietverträge. Zudem gibt es eine weitere Unterteilung in verschiedenen Kategorien, um so die unterschiedlichen vermieteten Wohnungen besser zu unterscheiden. Die Kategorien werden örtlich von den Vertretern festgelegt – je nach Wichtung kommt es zu unterschiedlichen Dämpfungen und regionalen Unterschieden.

Grundlage für den Mietspiegel

–          neu abgeschlossene bzw. geänderte Mietverträge der letzten vier Jahre

–          Stadtteil in der sich die Wohnung zur Miete befindet

–          Lage der Immobilie (Lärm, Infrastruktur, etc)

–          Baujahr des Hauses / mehrfamilienhauses

–          Qualität der Ausstattung

–          Energieverbrauch (Dämmung, Bauart)

Der Mietspiegel zeigt hierbei die regionale „Durchschnittsmiete“ für bestimmte Objektarten. Dadurch kommt es teilweise zu gravierenden Abweichungen gerade in beliebten Lagen bei Neuvermietungen.

Trotz dessen wird der Mietspiegel immer wieder auch in der Immobilienbewertung verwendet  – gerade wenn es um das Ertragswertverfahren geht ist dieser für den Sachverständigen oder Gutachter Grundlage.

Mietspiegel Vermieten Mieten Kapitalanlage Immo Immobilienmakler kaufen verkaufen Hamburg Pinneberg Rellingen Schenefeld

Sie wollen eine Immobilie als Kapitalanlage kaufen und erfolgreich vermieten bzw. neu bauen und vermieten. Immonuance – Ihr Immobilienmakler steht Ihnen gern beratend zur Seite.

 

 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.